[renn.tv] Motorsport / Rennsport Blog von Mike Frison facebook.com/renntv twitter.com/renntv RSS Feed für Mike's Blog | renn.tv instagram.com/renntv
    über mich
< Zurück      Weiter >

Dienstag, 03. Februar 2015

  • Ken Block Ford Werke Gymkhana.

    Heute bei der Focus RS Vorstellung haben sie einen feinen Film gezeigt - featuring Ken Block mit einem Prototypen im Ford Werk unterwegs. Bei 18:40 Min. geht’s los.

    Vorher kommt die komplette Palette an RS Modellen, die Ford in den letzten knapp 50 Jahren entwickelt hat - imposante Auflistung - inkl. RS 200! :)

    youtu.be/QQ6JqTMHcqs

    Vor der Präsentation wurde dieser Film gezeigt, der mir sehr gut gefallen hat und den sie auf der Ford Youtubeseite hochgeladen haben. Hauptdarsteller: der neue GT.

    youtu.be/Oi-pdajAaeA

    Tags: FocusRS | FordGT | KenBlock | Gymkhana |

     renn.tv/2905 




  • Mikebericht: neuer Ford Focus RS heute in Köln.

    Heute wurde in Köln - im Werk! - der neue Focus RS weltweit zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt.

    Man konnte sich das im Stream auch live ansehen, aber da mein Büro in Rufweite der W-Halle ist und ich als Blogger dem Event beiwohnen durfte, habe ich mir das natürlich nicht entgehen lassen!

    Aus Ford-Sicht waren ziemlich viel hohe Tiere anwesend, der globale Entwicklungschef Raj Nair aus Detroit:

    … sein Counterpart in Europa Joe Bakaj:

    … der neue Europachef Jim Farley:

    … oder auch Tyrone Johnson aus der RS Entwicklung in Merkenich:

    … und nicht zu vergessen Ken Block:

    Sogar das N war würdig vertreten, was will man mehr?

    Die Industrie-Atmosphäre hat sehr gut gepasst, eine RS Ausstellung mit Kundenfahrzeugen hat einen am Eingang begrüsst, so sieht der allererste RS aus:

    Bei dem Event selber wurde die gesamte RS Historie aufgefahren - so habe ich das auf einen Blick auch noch nie erlebt:

    Ken Block hat sich die Ehre gegeben:

    Doch der Star war natürlich der neue RS - optisch ein Hingucker, aber auch technisch vom Feinsten:

    Kann sich von allen Seiten gut sehen lassen:

    Genaue Daten gibt es noch nicht, aber gut über 320 PS werden angegeben, Allradantrieb mit ausgeklügeltem Torque-Vectoring System, 2.3L Ecoboost Turbomotor. Gewicht, Preis, etc. werden noch offen gehalten, aber es dauert ja auch noch wahrscheinlich bis nächstes Jahr, bis der Renner beim Händler steht.

    Ich schätze da werden einige Leute scharf drauf sein den zu sehen. Und zu fahren!

    Schön auch ein paar bloggende Kollegen getroffen zu haben, z.B. den Björn oder den Jens! Schaut auch mal bei deren Berichten rein.

    So, jetzt düs ich wieder an meinen Schreibtisch - Mittagspause zuende ;)

    Tags: Mikebericht | Ford | Köln | FocusRS |

     renn.tv/2904 




  • Nissan´s LMP1 schießt komplett den Vogel ab!

    Habt Ihr gesehen, was für einen mutigen LMP1 Nissan für Le Mans vorgestellt hat?

    Wir waren ja schon froh, dass Toyota und Porsche die übermächtigen Audi herausfordern - alle drei sind mit unterschiedlichen Konzepten am Start (Diesel - V8 - Turbo).

    Und Nissan? Schießen komplett den Vogel ab: Frontantrieb! Kein Witz.

    Gestern war offizielle Vorstellung mit diesem stark gemachten Spot beim Super Bowl:

    youtu.be/_Gx_E23VpQQ

    Die Gerüchte um das Auto gibt es schon länger. Damals ging es um FrontMOTOR, aber nicht FrontANTRIEB.

    Was soll ich sagen: ich find’s toll! Beeindruckend, wie Nissan - mal wieder - ausgetrampelte Pfade verlässt und etwas völlig Neues probiert. Das ist doch das, was wir in Le Mans sehen wollen: Prototypen!

    Sieht doch scharf aus!

    Hier die technischen Details.

    Und großartig filetiert und kommentiert bei MulsanneCorner.com.

    Tags: Nissan | Nismo | LMP1 | LeMans | LM24 |

     renn.tv/2903 




Montag, 02. Februar 2015

  • Morgen live in Köln: neuer Focus RS.

    Die Vorstellung vom neuen RS könnt Ihr morgen (Dienstag) ab 13:45 Uhr im Live Stream verfolgen.

    Das Ganze wird im Ford Werk stattfinden, dort wo der erste RS damals gebaut wurde. Hättet Ihr gewusst, welches Modell das war?

    Ken Block wird auch da sein - bzw. er ist schon da:

    Doch der Preis für die kürzeste Anreise geht an … mich! :) Denn ich darf auch ganz offiziell in meiner Funktion als Blogger meine Mittagspause verlängern und vom H-Gebäude zur W-Halle dackeln. Wer bietet kürzer? (Wem jetzt der Zusammenhang fehlt: in normalen Leben arbeite ich bei Ford.)

    Natürlich mit Kamera bewaffnet - da freu ich mich drauf, denn das darf man normalerweise auf dem Werksgelände nicht.

    Schaut mal in den Stream, wenn Ihr Zeit habt. Ich bin froh, dass wieder ein RS kommt. Und dann treff ich mal Ken Block - im Blog hatte ich ihn schon öfter.

    Tags: FocusRS | Ford | Köln | Block |

     renn.tv/2902 




Sonntag, 01. Februar 2015

  • Glückwunsch Sabine!

    Verdient die Fahrerwahl gewonnen! Wenn man sich die Frage stellt: Wer hat der Nordschleife in 2014 seinen Stempel aufgedrückt? - dann führt kein Weg an Sabine vorbei.

    Aber auch wenn es darum geht die Nordschleife zu verteidigen führt kein Weg an der Kämpferin vorbei.

    Tags: Sabine | Fahrerwahl |

     renn.tv/2901 




Freitag, 30. Januar 2015

  • Toyota ab 2017 in der WRC.

    Und zwar von Köln aus:

    “TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) will return to the FIA World Rally Championship (WRC) in 2017 with a car developed and built entirely at its Cologne technical centre.”

    “Over the next two years TMG will continue its test programme with the Yaris WRC car to prepare for a full return to the series in which it won four drivers’ and three manufacturers’ World Championships in the 1990s.”

    “Today’s news was announced by TOYOTA Motor Corporation President Akio Toyoda at a news conference in Tokyo, where the Yaris WRC made its public debut, complete with new launch livery.”

    Nachdem sie die Formel 1 in Köln aufgegeben haben, sind jetzt meiner Meinung nach mit WEC und WRC die besseren Programme am Start.

    Beides gleichzeitig durchzuziehen ist schon eine heftige Aufgabe - aber das ist ihnen selber auch klar und sie nehmen die Herausforderung an:

    “Yoshiaki Kinoshita, TMG President: “It is a great honour to be asked to bring the TOYOTA name back to the World Rally Championship alongside our continued participation in the World Endurance Championship. To run two works motorsport programmes simultaneously is of course a challenge but we believe we have the expertise and determination to succeed.”

    Tags: Toyota | Köln | RallyeWM | LeMans |

     renn.tv/2900 




Dienstag, 27. Januar 2015

  • Jutta Beisiegel sagt der VLN Adieu.

    Sie hat sich ihre Entscheidung nicht einfach gemacht:

    "Nun wird die Lösung aller Probleme in einer Zusatz-Nordschleifenlizenz (Permit) gefunden. Die Kosten trägt natürlich wieder der Fahrer (wie auch zuvor alle Kosten für GPS usw). Unter dem Aspekt Sicherheit (!!!) ? da kann doch keiner was dagegen haben.

    Für mich persönlich habe ich nun die Konsequenzen gezogen, da ich keinen roten Faden erkennen kann, wie die Rennen der VLN sinnvoll auf einen guten Weg gebracht werden können. Die VLN ist für mich nicht mehr attraktiv: Racing mit Spaß vermisse ich schon seit einigen Rennen. Statist für das GT3-Feld: NEIN DANKE."

    Man muss die Veranstaltung schon ordentlich gegen die Wand fahren, um eine Herzblut-Rennfahrerin von ihrer geliebten Nordschleife zu vertreiben.

    Die GT3 haben gar nicht so lange gebraucht, um die VLN zu vereinnahmen: sie gibt es erst seit 2009.

    Auf Facebook zeigen alle Kommentare jedenfalls Verständnis für Jutta’s Entscheidung.

    Ich prognostiziere mal, dass da noch einige Teilnehmer und Teams folgen werden.

    Denn statt die Probleme im Kern anzupacken, flickt die VLN bzw. der DMSB nur hilflos drumherum. Hektischer und nicht zuende gedachter Aktionismus, der von der Überforderung ablenken soll.

    Tags: Permit | Zusatzlizenz | VLNLangstrecke |

     renn.tv/2899 




Montag, 26. Januar 2015

  • Der Alptraum eines jeden Teamchefs ...

    … ist ausgerechnet dem Porsche Werksteam beim 24h-Stunden Rennen in Daytona passiert:

    youtu.be/XNTOwcJ1bVg

    Die beiden Autos lagen zu dem Zeitpunkt auf 3 (Earl Bamber) und 2 (Marc Lieb).

    Sehr bitter.

    (Via.)

    Tags: Daytona24 | EarlBamber | MarcLieb |

     renn.tv/2898 




  • Was haben Wilhelm Hahne und Robertino Wild gemeinsam?

    Eine Hausdurchsuchung der Staatsanwaltschaft Koblenz. Das war’s dann auch mit den Gemeinsamkeiten. Eventuell noch, dass beide keinen Doktortitel haben - aber das sieht der Herr (Doktor?) Wild mal so - mal so.

    Es gab letzte Woche jede Menge Hausdurchsuchungen, WiWo / Florian Zerfaß informieren - mal wieder - umfassenst!

    Wild hatte Haus und Hof verpfändet, um den Fuß in die Tür zu bekommen und Malu Dreyer hatte ihn seinerzeit ja schon auf dem Sockel durch die Eifel getragen.

    Die 2.Kaufrate für den Nürburgring konnte er aber schon nicht mehr beibringen - da war die Luft raus. Schwer nachzuvollziehen, wie jemand dann trotzdem als der große Zampano durch die Gegend stolzieren kann - aber genau das hat er gemacht.

    Auf einer Fandiskussion - das kommt immer gut, wenn man die Öffentlichkeit gewinnen will - meinte er am 13.9.2014:

    “Wenn wir scheitern, dürfen Sie mich teeren und federn und aus dem Dorf jagen.”

    Und wie er gescheitert ist: Totalschaden.

    Ich weiss nicht, was das für Bildchen waren, die der Sachwalter Lieser als Sicherheit akzeptiert hat. Es heisst immer nur “private Kunstsammlung”. Hört sich doch toll an. Vielleicht ist es nur eine selbstgemalte Doktorurkunde - wer weiss das schon.

    Das Problem ist jedenfalls, da hatte schon jemand die Hand drauf. Und Kreditbetrug ist kein Kavaliersdelikt - also ist die Staatsanwaltschaft Monate später (!) ausgerückt. Und hat großflächig Büros gefilzt.

    Da schließt sich dann der Kreis zu Wilhelm Hahne. Den wollten sie damals, als Deubel und Beck noch das herrschaftliche Zepter geschwungen haben, ruhigstellen. Na der Schuß ist aber mächtig nach hinten losgegangen.

    Ich war noch nie bei der Staatsanwaltschaft in Koblenz, aber ich stelle mir das so vor, dass die da ein eigenes Nürburgring-Resort haben. Den Flur lang und hinten gleich hinter “Rauschgift” links. Leider ist die Abteilung chronisch unterbesetzt, sodass die Abläufe nur nacheinander abgearbeitet werden können. Gleichzeitig wäre der richtige Weg. Mir fallen auf Anhieb 3 Bälle ein, die sie aktuell in der Luft halten wollen: Deubel, Barandun und jetzt Wild.

    Wie wurde das so schön auf Twitter kommentiert:

    “Mit R.Wild hat’s am Nürburgring sicher nicht den Falschen getroffen - aber keinesfalls den Richtigen!”

    Ordentlich Druck im Kessel ist bestimmt nicht das, was Malu Dreyer mit ihrem brutalen Ministerkahlschlag erhofft hatte. Der Boomerang holt ordentlich Anlauf und das Frühjahr 2016 (neue Wahlen) rückt unaufhaltsam näher.

    Wer weiss, was die Fahnder an brisantem Material rausgetragen haben. Soll Wild nur zum Sündenbock gemacht werden oder ist es die Spitze des Eisbergs? Wir wissen, was alles unter der Decke schmort und dem Herrn Lieser hat es sicher nicht geschmeckt, dass sie bei ihm Material abgesaugt haben. Propaganda Nuvoloni hat auch gleich verniedlicht, aber Oberstaatsanwalt Kruse hat nochmal den Besuch der Behörde bestätigt.

    Bisher ist Jens Lieser nur als Zeuge Teil der Ermittlungen und natürlich hat er ein starkes Interesse, dass das so bleibt.

    Ob die Aktionen in Brüssel zur Kenntnis genommen werden? Man hat den Eindruck die EU’ler wollen im starken Schulterschluss mit der RLP Regierung jeden Sturm aussitzen. Bisher kommen sie damit durch, aber wenn noch mehr Wind aufzieht könnte es eng werden.

    Wenn es nach mir geht, dann dürfen sie gerne aussitzen: für ein paar Jahre bei Wasser und Brot auf der Kartause.

    Tags: Wild | Robertino | Kreditbetrug | Staatsanwaltschaft | Kunstsammlung | Hausdurchsuchung |

     renn.tv/2897 




Sonntag, 25. Januar 2015

  • VIDEO: Pole Runde Daytona 24h.

    Aktuell laufen die 24h Daytona, hier könnt Ihr schonmal die Pole Runde genießen:

    youtu.be/ynuFOa5EmM8

    (Via: WTF1.)

     renn.tv/2896 




Samstag, 24. Januar 2015

  • Nürburgring GmbH, 17.Juli 1928 bis ... ?

    (Korrektur! Siehe unten …)

    Die Nürburgring GmbH wurde ist 86 Jahre alt und hat viele Höhen und Tiefen mitmachen müssen - davon die letzte leider mit fatalem Ende.

    Viele haben bei ihrer Hinrichtung mitgewirkt - allen voran Kurt Beck.

    Im Bundesanzeiger wird das lapidar mit zwei Sätzen abgehandelt, aber ich bin sicher nicht der Einzige den das traurig stimmt.

    Nürburgring Betriebsgesellschaft GmbH, Nürburg

    Die Gesellschaft ist mit Wirkung zum 1. Januar 2015 aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich unter Angabe des Grundes und der Höhe ihres Anspruches bei der Gesellschaft zu melden.

    Dr. Karl-Josef Schmidt, Der Liquidator

    (Klick! für gross.)

    KORREKTUR:

    Oops - da habe ich jetzt die Betriebsgesellschaft überlesen - ist ja gar nicht die selbe Firma. Das heisst die Nürburgring GmbH ist noch nicht liquidiert. Wird sie aber wohl dann, wenn der Verkauf endgültig abgewickelt ist. Also Eigentümerübergang und volle Kaufpreiszahlung.

    (Danke für den Hinweis Dieter!)

    Tags: NürburgringGmbH | Insolvenz | KurtBeck | Liquidation |

     renn.tv/2895 




Donnerstag, 22. Januar 2015

< Zurück      Weiter >

renn.tv Motorsport Blog komplett (Überschriften)

blogoscoop d
Studie AG Japan Mercedes Hartmann Hotel am Tiergarten - Café und Restaurant direkt am Nürburgring Wochenspiegel Live - Die Onlineausgabe Ihres Anzeigenblatts
Maxicard GmbH Vulkatec KW Automotive Fahrzeugbeschriftungen Teil und Vollverklebung. Folieren statt Lackieren.
Glastec AutoglassMathol Racing Reifen Schlag Nürburgring - Rennreifen am Ring Freiberger Sicherheitssysteme, Köln-Sülz
Häggenäs Automobile AB Das Buch zum Rennen 24 Stunden Nürburgring 3D Kennzeichen Save The Ring!
20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner 20832 sucht Sponsor-Partner