[24h] wehe , wenn die VIPs kommen

Informationen und Hintergründe.
Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

[24h] wehe , wenn die VIPs kommen

Beitrag von Klaus Tweddell » Fr 18.Jun, 2004 15:28

als langjähriger gast beim 24 std rennen samt vorprogramm gab es in diesem jahr eine interessante neuerung am flugplatz .
gerne verfolgte ich dort die u.a. auch die vorrennen, weil man dort noch ein wenig ellbogenfreiheit hat und nicht durch eine zeltstadt entlang der zuschauerzäune kaum noch sichtfreiheit hat.
tatsächlich aber war in diesem jahr dort ähnliches wie oben beschrieben anzutreffen, nur etliche kategorien mönströser:
die nürburgring gmbh hatte ebenda das filetstück für audi-vips reserviert, d.h. riesenzelt mit terrasse, küchentrakt ,toilettenwagen ...etc, und damit den nicht-vips auch ihr status als minder-privilegierte deutlich wird, hatte man rundum eine lückenlose sichtbarriere gebaut, so dass das verfolgen der rennen am flugplatz eigentlich nicht mehr möglich gewesen wäre.

leider hatten die verantwortlichen wohl nicht bedacht, dass die örtlichen zufahrtswege dank feuchter witterung auf lkw verkehr und den "24 std audi vip-shuttle "(!) mit schöner, quirliger matsche reagierten, so dass in aller eile lkw-ladungen mit vulkanasche und kies herangekarrt wurden, um einen ordentlichen verkehr zu garantieren , damit die stöckelschuh-ladies samt schwarzbefrackter begleiter (kein witz !) sauberen fußes auf ihre "tribüne" mitten in der grünen hölle anlangen konnten. die dort gelagerten holzstöße ließen die vermutung aufkommen, dass man zur vervollkommnung einer echten 24std.-atmosphäre auch noch beabsichtigte, nach einbruch der dunkelheit ein prasselndes lagerfeuer zu entfachen. offensichtlich ist den vips ihre kasernierung in den sterilen fahrerlager-sektbars langsam langweilig.
nach rücksprache meinerseits mit einem förster, auf den ich an der poststraßenbrücke stieß und der von diesem ganzen vip-gedöns am flugplatz gar nicht in kenntnis gesetzt worden war und von konsequenzen sprach, zumal es sich ja auch um ein naturschutzgebiet handelt, bemerkte ich bei meiner rückkehr zum flugplatz mit gewisser schadenfreude nun aufgeregtes handy-gebimmel bei den beschlipsten in ihrer planenburg.

zur ehrenrettung der audi-ag:
nach einer halben stunde waren schwubdiwups alle planen abgezwickt und ein verantwortlicher kam zu mir mit der bitte, den übrigen ausgesperrten mitzuteilen, dass das areal nunmehr allen nicht-vips offenstehe.

wütend stimmte mich allerdings seine ehrliche entschuldigung, dass die nürburgring gmbh dafür verantwortlich sei, die dieses areal derartig abweisend vorbereitet und audi "für ein enormes geld "an diesem wochende überlassen habe.

seit 40 jahren war es übrigens das erste mal, dass dieses refugium , an dem man übrigens viele alte ring-hasen, u.a. sogar einen herrn stuck als zuschauer antreffen kann, dergestalt zugerichtet war.
mancherorts hat man doch ein geschicktes händchen, um leute zu verprellen.
money makes the world go round.....

Jan Wohlleber
Beiträge: 70
Registriert: Mo 03.Mai, 2004 22:29

wehe wenn die VIPs kommen

Beitrag von Jan Wohlleber » Fr 18.Jun, 2004 18:51

Hallo Klaus,

Ich teile absolut deine Ansicht!
Bin sehr überrascht und verwundert über deinen Bericht über die Ereignisse am Flugplatz und finde, dass ein "Absperren" von Nordschleifenbereichen für sogenannte Damen und Herren der Gesellschaft nicht in Frage kommen sollte.
Der Ring stand schon immer dafür dass hier jeder Motorsport hautnah miterleben kann. Wenn jetzt auf einmal den VIPs der "Paddock-Club" und seine Umgebung zu eng wird, dann sollen sie sich bitte den Gegebenheiten unterwerfen, wie sie an der Nordschleife sind.Das heisst dann eben auch für selbsternannte VIPs mal "Zweiter geworden".

Meiner Meinung nach sollte man die Umgebung der Nordschleife den Zuschauern, Aktiven, Helfern etc. überlassen, die den Ring lieben und zu dem machen, was er ist.

Ich hoffe ich trete hiermit niemandem zu nahe, aber ich will nicht, dass es so kommt, dass ich eines Tages z.B. zum Karussel komme und mir ein 2 Meter großer Securitymensch entgegenkommt und sagt:" Nur mir Paddock Club Ausweis bitte."

Gruß
Jan

Benutzeravatar
Martin Schneider
Beiträge: 91
Registriert: Di 21.Mai, 2002 21:09
Wohnort: 31061 Alfeld/Leine
Kontaktdaten:

VIP

Beitrag von Martin Schneider » Fr 18.Jun, 2004 21:09

@ Klaus:

..waren das diese großen weissen Zelte???????? :evil:
Sah von der T3 schon wie eine "Zeltburg" aus!

Martin

Benutzeravatar
Marco Löwert
Beiträge: 388
Registriert: Fr 30.Aug, 2002 12:40

Beitrag von Marco Löwert » Fr 18.Jun, 2004 21:26

Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Am Flugplatz!?
Wie sind denn da die Shuttles hingekommen?
Von Richtung Schwedenkreuz ?

Benutzeravatar
Ulli Packeisen
Beiträge: 212
Registriert: So 09.Feb, 2003 23:22
Wohnort: Wuppertal
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulli Packeisen » Fr 18.Jun, 2004 21:55

Ich sah nur die Zelte und die 1.000.000 Millionen Wohnmobile die im Hatzenbachbogen für die Audi V.I.P zu verfügung standen.Damit sie nach dem F1 Training schlafen konnten :twisted:

Frage an einen ViP:
Wie stehts beim 24h Rennen gerade im Moment.
Andwort:
Ich glaube drei Audis sind in Führung :roll:

Gruß Ulli ;)

Benutzeravatar
Manfred Cunzemann
Beiträge: 122
Registriert: Di 13.Aug, 2002 16:25
Wohnort: Mechernich
Kontaktdaten:

Beitrag von Manfred Cunzemann » Sa 19.Jun, 2004 8:01

Ulli Packeisen hat geschrieben:Ich sah nur die Zelte und die 1.000.000 Millionen Wohnmobile die im Hatzenbachbogen für die Audi V.I.P zu verfügung standen.Damit sie nach dem F1 Training schlafen konnten :twisted:

Frage an einen ViP:
Wie stehts beim 24h Rennen gerade im Moment.
Andwort:
Ich glaube drei Audis sind in Führung :roll:

Gruß Ulli ;)
BMW hat Gottseidank mehr Geld ins Team ,als in die VIP versorgung gesteckt ;) .

Hetzgruß Manni :roll:

Daniel Hermanns
Beiträge: 142
Registriert: So 19.Mai, 2002 23:51
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Hermanns » Sa 19.Jun, 2004 8:57

Anzumerken ist, dass dieses "Zeltchen" letztes Jahr schon auf dem Hügel ausgangs Hatzenbach stand, dessen Platz aber dieses Jahr an Jaguar vermietet wurde... Zelt + Truck + weisser Jägerzaun nahmen aber auch nicht weniger Platz ein.

Grüße, Daniel

Benutzeravatar
Daniel Menze
Beiträge: 550
Registriert: Di 10.Jun, 2003 18:47
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Menze » Sa 19.Jun, 2004 10:40

Ulli Packeisen hat geschrieben: Wie stehts beim 24h Rennen gerade im Moment.
Andwort:
Ich glaube drei Audis sind in Führung :roll:
AUTSCH !

Das kann ja wohl nicht wahr sein. Ich glaube nicht das so jemand einem Nordschleifenfreund den Platz wegnehmen darf.
Bitte weg mit den VIP`s auf sterile Flächen !
Wie wäre es mit der Dunlop Kehre ;)

Thomas Uhlmann
Beiträge: 395
Registriert: Do 03.Apr, 2003 19:03
Wohnort: Hemer

Beitrag von Thomas Uhlmann » Sa 19.Jun, 2004 11:56

Wie stehts beim 24h Rennen gerade im Moment.
Andwort:
Ich glaube drei Audis sind in Führung
Auch nicht schlecht! Körperlich am Nürburgring, geistig in Le Mans.
Ich würd mal sagen, es wäre ein Segen, wenn die Herren und Damen ihre Körper nächstes Jahr auch mit nach Frankreich nehmen würden.
Dann stimmt wenigstens ihre Prognose. :lol:

Björn Fietz
Beiträge: 81
Registriert: So 27.Jul, 2003 0:19

Beitrag von Björn Fietz » Sa 19.Jun, 2004 15:08

@klaus
interressanter kommentar. scheinst du doch ein gewaltiges problem mit sogenannten stöckelschuh-ladys und beschlipsten zu haben. ich hoffe du kamst vor lauter vorurteilen noch dazu dir das rennen anzusehen....
verstehen kann ich dich auch nicht ganz, da du ja schon selbst sagst, dass der fehler von der nürburgring gmbh gemacht wurde....aber da gibt es bistimmt auch böse reiche männer mit krawatten....

nene, neuer text alte feindbilder...

ich war am freitag zum training-schauen am breidscheider brückchen...dort ist ein bekannter meiner freundin von besoffenen derart zugrichtet worden, dass er noch am selben abend ins krankenhaus gebracht wurde. unter anderem mit milzriss....

wenn man sich nun beide extreme anschaut, sollte man immerhin fairnesshalber feststellen, das beides seine schattenseiten hat.
ich denke sowieso, dass bestenfalls jeder zweite besucher wegen dem rennen kam. die andere hälfte sieht das 24h rennen nur als anlass. entweder zum saufen oder zum chicki-micki hummer mampfen und champagner schlürfen. platzintensiv ist beides......


ps: bin weder reich, noch besonders wohlhabend...

Benutzeravatar
Martin Schneider
Beiträge: 91
Registriert: Di 21.Mai, 2002 21:09
Wohnort: 31061 Alfeld/Leine
Kontaktdaten:

Beitrag von Martin Schneider » Sa 19.Jun, 2004 17:00

Björn Fietz hat geschrieben:@klaus
interressanter kommentar. scheinst du doch ein gewaltiges problem mit sogenannten stöckelschuh-ladys und beschlipsten zu haben. ich hoffe du kamst vor lauter vorurteilen noch dazu dir das rennen anzusehen....
verstehen kann ich dich auch nicht ganz, da du ja schon selbst sagst, dass der fehler von der nürburgring gmbh gemacht wurde....aber da gibt es bistimmt auch böse reiche männer mit krawatten....

nene, neuer text alte feindbilder...

ich war am freitag zum training-schauen am breidscheider brückchen...dort ist ein bekannter meiner freundin von besoffenen derart zugrichtet worden, dass er noch am selben abend ins krankenhaus gebracht wurde. unter anderem mit milzriss....

wenn man sich nun beide extreme anschaut, sollte man immerhin fairnesshalber feststellen, das beides seine schattenseiten hat.
ich denke sowieso, dass bestenfalls jeder zweite besucher wegen dem rennen kam. die andere hälfte sieht das 24h rennen nur als anlass. entweder zum saufen oder zum chicki-micki hummer mampfen und champagner schlürfen. platzintensiv ist beides......


ps: bin weder reich, noch besonders wohlhabend...
Hallo Björn,

da muss ich dir -gerade was den letzten Absatz betrifft- recht geben.
Erstaunlich wieviel junge Menschen Nachts mit Kontrollverlust (so beschreibt es die allgm. Medizin) sich auf der öffentl. Strasse zwischen Schwalbenschwanz und Brünnchen bewegen(wenn sie dieses überhaupt noch könnnen :lol: )
Uns als Autofahrer, falls Du so einen anfährst, hast noch die A.r.s.c.h.karte gezogen. Hier sollte mal die Polizei einschreiten und die ratz fatz bei Ausschreitungen einlochen!!
Aber da wird ja lieber mit den Abschleppwagen eingesammelt was das Zeug hält um die Staatskasse aufzupeppeln :evil:
Sollte sich mal die GmbH auch überlegen: sehr Zuschauerfreundlich ist das auch nicht, wenn ich von Müllenbach zu Fuß zur T3 muss....aber das sind ja noch die -richtig: VIP-BUSSE :evil: :evil: :evil: .....

Martin

Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

Beitrag von Klaus Tweddell » So 20.Jun, 2004 9:13

hallo björn,
mir ging es nur darum, deutlich zu machen, mit welch einem aufwand für relativ wenige leute relativ vielen leuten die möglichkeit genommen wird, motorsport zu erleben.
wenn ich selbst als teilnehmer bei anderen ring-veranstaltungen meine sog. vip-karte in die hand gedrückt bekomme, ägere ich ich ebenfalls über gewisse auswüchse oben im fahrerlager und meide auch ganz bestimmte orte, wo ich auf zugegeben meinerseits etwas drastisch karikiertes völkchen treffe.
bitte beachte auch, dass ich ausdrücklich auf die entschuldigung des herrn von audi verwiesen habe, dem das ehrlich peinlich war, wie die gmbh dieses areal gestaltet hat.
dass besoffene am ring andere zuschauer, egal ob mit oder ohne schlips, attackieren, ist eine ganz andere geschichte.
p.s. vip sein hat auch gar nicht unbedingt etwas mit geld zu tun, sondern eher mit beziehungen, oft um fünfeinhalb ecken. sicherlich weißt du auch um einige gängige praktiken, sich solche karten zu erschnorren, um auch einmal mit diesem stolz an die brust gehefteten schildchen umherzustolzieren.

Martin Pfeifer
Beiträge: 21
Registriert: Di 09.Mär, 2004 23:50

Beitrag von Martin Pfeifer » So 20.Jun, 2004 9:39

Das diese Welt nur aus Egoisten besteht, sollte jedem doch klar sein.
Ich finde beide Extreme (VIP und Besoffene) einfach nur peinlich.
Die einen nehmen das Rennen nur als anlass zum Saufen und wissen später nicht mehr wo oder wer sie sind, die Anderen essen ihrern Hummer und sind anscheinend auch 1000km weit entfernt.
ich denke sowieso, dass bestenfalls jeder zweite besucher wegen dem rennen kam.
Doch so viele??? Wir haben am Adenauer Forst gesessen und die Herrschaften rechts und links von uns, wären forh gewesen wenn sie ihrern eigenen Namen noch hätten buchstabieren können. Und deshalb glaube ich kaum das die wussten das sie auf einem Autorennen sind.

Helmut Loepp
Beiträge: 226
Registriert: Di 15.Jun, 2004 18:51

Beitrag von Helmut Loepp » So 20.Jun, 2004 16:32

Ich hab lieber ein paar hundert VIP's,
als hunderttausend selbsternannte Fans :? die vom Renngeschehen nicht viel wissen und bis zum Sonntagmorgen saufen, um dann gegen 10/11 Uhr nach Hause zu fahren und vom 24h Rennen schwärmen.

Markus Schüssler
Beiträge: 129
Registriert: Fr 17.Okt, 2003 20:02
Wohnort: nähe Frankfurt

Beitrag von Markus Schüssler » Mo 21.Jun, 2004 15:56

kann es sein das die zusätzlichen 30.000 zuschauer (2003: 190.000, 2004: 220.000) alles nur besoffene $%#&! waren ?


das viel gefeiert und auch getrunken wird ist ja nix gegen einzuwenden, aber fast jeder hier im forum kann ja über ein erlebnis berichten, in dem sich irgend welche besoffenen total daneben benommen haben (sei es die flaschen gegen den ring-mini oder die randalierer) 8O 8O

dann doch lieber 30.000 zuschauer wie bei den vln und dafür ruhe !!!


noch ne kleinigkeit zum absperren: es ist ja in ordnung wenn man 'sein' arreal etwas absteckt damit nicht jeder einem durchs zelt rennt aber den einzigen weg zw. pflanzgarten und brünnchen mit flatterband abzusperren halte ich dann doch für etwas affig :evil:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 7 Gäste