[24] Frentzen auf V8 Biturbo-Hybrid

Informationen und Hintergründe.
Thomas Uhlmann
Beiträge: 395
Registriert: Do 03.Apr, 2003 19:03
Wohnort: Hemer

[24] Frentzen auf V8 Biturbo-Hybrid

Beitrag von Thomas Uhlmann » Mi 23.Apr, 2008 14:24

Mit einem innovativen Antriebskonzept, nämlich der Kombination aus Benzin- und Elektromotor willd er Formel-1 Vizeweltmeister von 1997 den Langstrecken-Klassiker am 24./25. Mai auf der berühmten Nordschleife in Angriff nehmen...
Das Fahrzeug wird auf einem Apollo-Supersportwagen basieren, einen V8 Biturbomotor haben und ca. 630 PS Leisten.
Als weiterer Fahrer konnte Dirk Müller engagiert werden


Quelle: http://www.motorsport-aktuell.com/artikel_2825.html

Steht übrigens auch in der gerade erschienenen vorläufigen Starterliste:
http://adac.24h-rennen.de/uploads/media ... -04-23.pdf

Axel Sieling
Beiträge: 73
Registriert: Mi 07.Mai, 2003 17:12
Wohnort: Oldenburg

24 h Rennen, vorläufige Starterliste.

Beitrag von Axel Sieling » Do 24.Apr, 2008 21:52

Hallo aus Oldenburg,

so, morgen werde ich das erste Mal in diesem Jahr den Weg in die Eifel bestreiten. Da freue ich mich ja schon auf die alten und neuen "Knaller".

Wenn man sich die Startliste für die 24 h so ansieht, holla bolla, da steckt ja so einiges drin.

1. Alzen startet mit zwei gemeldeten Autos, was sind das für welche? Porsche 911, und 997 GT 3 ? Was wird das denn?

2. Ein Lexus in der SP 8?

3. HHF (Heinz Harald Frentzen) und Dirk Müller auf einem Hybrid basierend auf einem Gumpert Apollo?

4. Der Audi R 8 von Sport Auto in der SP 6 ?

5. Der Besaplast BMW M 3 in der SP 8.

Wem ist denn noch mehr aufgefallen, und wer kann etwas zu den ???? oben sagen?

Liebe Grüße aus Oldenburg, und viel Spass am Wochenende bei super geilem Wetter an der Nordschleife. Bleibt nur noch die Frage, sehen wir auch was?

Axel

Markus John
Beiträge: 58
Registriert: So 23.Jul, 2006 15:07
Wohnort: Langenfeld

Beitrag von Markus John » So 27.Apr, 2008 16:23

Was ist denn die Klasse N1 und N2?

Benutzeravatar
Dirk Emmrich
Beiträge: 75
Registriert: Mi 16.Jun, 2004 11:20
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk Emmrich » Mo 28.Apr, 2008 15:44

Wer SP8 fährt, kann einen großen Flügel bauen, so einfach ist das.
Na der Alzen setzt einen 997 Turbo ein, der muss in die SP8 und die Nelly fährt halt SP7 wie immer.

Gruß
Dirk

Benutzeravatar
Moderator2
Beiträge: 57
Registriert: Fr 31.Dez, 2004 17:56

Beitrag von Moderator2 » Mo 28.Apr, 2008 20:54

In diesem Thread sollte es eigentlich um den Einsatz vom H. H. Frentzen und D. Müller, im Gumpert Apollo gehen. :wink:

Bitte wieder zurück zum ursprünglichen Thema, danke.

Matthias Flatt
Beiträge: 868
Registriert: Di 21.Mai, 2002 13:27
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Matthias Flatt » Mi 30.Apr, 2008 16:56

Wie auch beim Lexus fehlt mir hier das Verständnis, warum diese Nennung fürs 24h-Rennen angenommen wurde, anstatt das Auto nur im Umfeld zu präsentieren. Mosler, Saleen und andere Kleinserien-Supersportler hat man ja auch nicht teilnehmen lassen, und kleine Flitzer wie die Super-Seven-Replicas von Caterham und Donkervoort schon länger ausgesperrt. Das Fahrzeug ist zweifellos interessant, aber: ein neuer Mittelmotorbolide, in der SP8, mit Turbo, und dann noch mit dem "revolutionären Antriebskonzept" Hybrid? Debüt ausgerechnet beim 24h-Rennen? Wieviele Revolutionen (Runden) wird das Konzept dabei wohl zurücklegen? Von erfolgreichen Testfahrten der Hybridversion ist nicht die Rede. Die Gumpert-Webseite von heute (30.4.08 ) ist von entwaffnender Offenheit:

Der Hybrid-Renner, der auf dem Sportwagen Gumpert apollo basiert, stellt sich mit einer Leistung von insgesamt 630 PS den Konkurrenten in den Weg.

Wollen ADAC und Gumpert schlicht mit den Stichwörtern Frentzen und Hybrid ("in der Königsklasse erst ab 2009 ... vorgesehen") vorpreschen und Aufsehen erregen? Mit einem Vierliter-Sauger in der SP7 (wie der sportauto-R8 ) hätte der Apollo in der VLN wohl Potential zum Porsche-Schreck, nach fleissiger Entwicklungsarbeit, auch bei entsprechendem Angleich der Aerodynamik (Die aufregende Form des Hecks ist klar gegliedert und drückt Dominanz aus. Sie verbindet sich nahtlos mit dem Diffusor - die sichtbare Krönung des mit Karbon völlig verkleideten Unterbodens, der in Verbindung mit Frontdiffusor und Strömungskanälen einen für Straßenfahrzeuge ungewöhnlich hohen Abtriebswert erzeugt.) Ein Debüt mit Turbo und Hybrid bei den 24h, da wird es wohl ablaufen wie mit Uwe Alzen und dem "Koffer".

Matthias Flatt
Beiträge: 868
Registriert: Di 21.Mai, 2002 13:27
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Matthias Flatt » Mi 30.Apr, 2008 17:18

Markus John hat geschrieben:Was ist denn die Klasse N1 und N2?
Das sind zwei Klassen der FIA Gruppe N bzw. "Tourenwagen der Gruppe N / DN", N1 bis 1800ccm, N2 bis 2000ccm usw. International üblich für Serienautos, typischerweise passen die Zweiliter Honda Civic in die N2 rein, 1996/1997 errangen die Gruppe-N Dreiliter BMW M3 E36 sogar Gesamtsiege. Bei kleineren Rallyes starten die seriennahen Turbo-Allradler von Subaru und Mitsubishi in der N.

Trickreicherweise gibts bisher nur einen Starter in der N1, durchkommen und Klassensieger-Pokal abstauben heißt die Devise. Fahrerplätze sind noch frei, wie man so liest.

Paßt aber auch nicht zum Thema Gumpert :oops:

Benutzeravatar
Wolfgang Förster
Beiträge: 364
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 0:12
Wohnort: Hennef
Kontaktdaten:

Beitrag von Wolfgang Förster » Do 01.Mai, 2008 7:24

Matthias Flatt hat geschrieben:Das Fahrzeug ist zweifellos interessant, aber: ein neuer Mittelmotorbolide, in der SP8, mit Turbo, und dann noch mit dem "revolutionären Antriebskonzept" Hybrid?
Wie kommst Du auf SP8 ?

Laut vorläufiger Starterliste soll er in der E1-XP starten (Was nicht geht, weil das Fzg weder in der DTM noch in der V8-Star gelaufen ist !).

Nach den Pressemeldungen soll er in der Klasse der Alternativen Kraftstoffe für Fourore sorgen (630 PS -> Mit Kanonen auf Spatzen schiessen ?)

Schaun wir mal !

Gruß
Wolfgang

Marius Köhler
Beiträge: 77
Registriert: So 04.Apr, 2004 11:12
Wohnort: Bad Driburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Marius Köhler » Do 01.Mai, 2008 8:24

Wolfgang Förster hat geschrieben:
Matthias Flatt hat geschrieben:Das Fahrzeug ist zweifellos interessant, aber: ein neuer Mittelmotorbolide, in der SP8, mit Turbo, und dann noch mit dem "revolutionären Antriebskonzept" Hybrid?
Wie kommst Du auf SP8 ?

Laut vorläufiger Starterliste soll er in der E1-XP starten (Was nicht geht, weil das Fzg weder in der DTM noch in der V8-Star gelaufen ist !).
Laut vorläufiger Starterliste wäre es das einzige E1-XP Fahrzeug. Kluger Zug, dann gibts wenigstens klassenintern keine Stänkerei bezüglich der Einstufung. Auch wenn das schon recht eigenartig anmutet, aber die E1-XP ist ja neuerdings mehr ne Gummi-Klasse, in der alles landet was woanders nicht richtig reinpasst. Ist ja auch schon ein Maserati in dieser Klasse gestartet.

Benutzeravatar
Thomas Hester
Beiträge: 77
Registriert: Di 23.Mär, 2004 19:18
Wohnort: Lennestadt/Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Hester » Do 08.Mai, 2008 8:10

Aus der Ausschreibung 24h:

Ein DMSB-Wagenpass ausgestellt für die Gruppe E1-XP
(bis 31.12.2004 E1-Rundstrecke) ist vorgeschrieben.
Grundsätzlich werden nur Werksfahrzeuge, die
werksseitig eingesetzt oder werksseitig unterstützt werden
in der Gruppe E1-XP akzeptiert, die in einer der folgenden
Serien gestartet und nach dem technischen Stand des
24h-Rennen 2004 aufgebaut sind:
- DTM
- V8-STAR
Fahrzeuge anderer Gruppen oder Serien können
grundsätzlich nicht akzeptiert werden.
Über die Zulassung entscheidet der Veranstalter in
Abstimmung mit dem DMSB. Eine Zulassung kann auch
ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden.
In 2008 sind ausschließlich folgende drei Fahrzeuge in der
BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
(VLN) und beim ADAC 24h-Rennen Nürburgring
zugelassen:
DTM: Fahrgestell-Nr. RCO 023-02
DTM: Fahrgestell-Nr. RCO 032-03
DTM: Fahrgestell-Nr. RCO 039-03
V8-STAR: Fahrgestell-Nr. V8S-4
V8-STAR: Fahrgestell-Nr. V8S-6

Wundert mich, das der Apollo lt. Starterliste in der E1-XP startet.
Vielleicht gibts ja noch ein neues Bulletin diesbezüglich.

Matthias Schrimpf
Beiträge: 117
Registriert: Mo 15.Mai, 2006 19:28

Beitrag von Matthias Schrimpf » Do 08.Mai, 2008 10:23

Thomas Hester hat geschrieben:Aus der Ausschreibung 24h:

Ein DMSB-Wagenpass ausgestellt für die Gruppe E1-XP
(bis 31.12.2004 E1-Rundstrecke) ist vorgeschrieben.
Grundsätzlich werden nur Werksfahrzeuge, die
werksseitig eingesetzt oder werksseitig unterstützt werden
in der Gruppe E1-XP akzeptiert, die in einer der folgenden
Serien gestartet und nach dem technischen Stand des
24h-Rennen 2004 aufgebaut sind:
- DTM
- V8-STAR
Fahrzeuge anderer Gruppen oder Serien können
grundsätzlich nicht akzeptiert werden.
Über die Zulassung entscheidet der Veranstalter in
Abstimmung mit dem DMSB. Eine Zulassung kann auch
ohne Angabe von Gründen abgelehnt werden.
In 2008 sind ausschließlich folgende drei Fahrzeuge in der
BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft Nürburgring
(VLN) und beim ADAC 24h-Rennen Nürburgring
zugelassen:
DTM: Fahrgestell-Nr. RCO 023-02
DTM: Fahrgestell-Nr. RCO 032-03
DTM: Fahrgestell-Nr. RCO 039-03
V8-STAR: Fahrgestell-Nr. V8S-4
V8-STAR: Fahrgestell-Nr. V8S-6

Wundert mich, das der Apollo lt. Starterliste in der E1-XP startet.
Vielleicht gibts ja noch ein neues Bulletin diesbezüglich.
Waren die BMW M3 GTR Werkswagen nicht auch in der E1-XP genannt damals?

Gruß

Matthias

Rick Haese
Beiträge: 23
Registriert: So 20.Mai, 2007 20:08
Wohnort: Oberhausen

Beitrag von Rick Haese » Do 08.Mai, 2008 11:16


Hans Joachim Schella
Beiträge: 235
Registriert: Mo 01.Jul, 2002 14:51
Wohnort: Ahrtal

Beitrag von Hans Joachim Schella » Do 08.Mai, 2008 13:05

[quote="Thomas Hester"
Fahrzeuge anderer Gruppen oder Serien können
grundsätzlich nicht akzeptiert werden.
Über die Zulassung entscheidet der Veranstalter in
Abstimmung mit dem DMSB. [/quote]

Grundsätzlich heißt ja auch nicht IMMER oder NIE sondern beinhaltet schon im Wortsinn, dass man davon abweichen kann. Wenn man ausschließlich V8-Star und DTM-Autos hätte haben wollen, stände ich der Ausschreibung etwas wie: "Fahrzeuge anderer......werden nicht akzeptiert." Und wenn dem Veranstalter an der Teilnahme gelegen ist, stimt er sich halt mit dem DMSB darüber ab.

BTW: Einen Wagenpass für die E1-XP kriegt man ohne Probs für fast alles was Räder, ein Dach und einen Motor hat. Lediglich in der VLN (und 24H) gilt die freiwillige Selbstbeschränkung auf V8-Star und DTM-Fahrzeuge.

GHoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkel bringen....

Happy Posting
Hans Joachim

Benutzeravatar
Daniel Sorg
Beiträge: 669
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 12:39
Wohnort: Wuppertal / Box 33
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Sorg » Mo 12.Mai, 2008 21:22

Gibt es denn eigentlich schon irgendein Bild des Gumpert Rennwagens von Frentzen?

Markus Schappert
Beiträge: 7
Registriert: Do 21.Jun, 2007 17:14
Wohnort: 65428 Rüsselsheim

Beitrag von Markus Schappert » Mo 12.Mai, 2008 23:22

darf Frentzen überhaupt starten? (Nenennungstop/Nennungsende)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste