Fahrer des Jahres 2008 - Die Highlights der laufenden Saison

Informationen und Hintergründe.
Benutzeravatar
Moderator2
Beiträge: 57
Registriert: Fr 31.Dez, 2004 17:56

Fahrer des Jahres 2008 - Die Highlights der laufenden Saison

Beitrag von Moderator2 » So 01.Jun, 2008 13:27

Hallo liebe Freunde der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft und des N's,

damit uns bis Ende des Jahres nicht die Highlights flöten gehen, habt Ihr in diesem Thread die Möglichkeit diese zu posten.

So bekommen wir eine Sammlung der Höhepunkte der 2008er Saison, und vielen wird die Entscheidung, wer denn nun der "Fahrer des Jahres 2008" werden soll, leichter fallen.

Hier als "Auffrischer" der 2007er Thread.

Viel Spaß!

Gruss vom N-Team

Benutzeravatar
Gerrit Bisping
Beiträge: 450
Registriert: Di 11.Okt, 2005 12:39
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Gerrit Bisping » So 01.Jun, 2008 21:25

ich mache mal den Anfang und nomniere Claudia Hürtgen.

gute Einsätze/Ergebnisse VLN 2008 auf super vorbereitetem BMW. 24-h-Rennen hat nicht so funktioniert, wie es geplant war, aber egal... 2009 geht bestimmt noch mehr, wenn sich BMW traut, den neuen M3 GTR dort einzusetzen...

Also, diese Jahr ist Claudia Hürtgen meine Favoritin für den Titel "Fahrer des Jahres 2008".

Alexander Keller
Beiträge: 311
Registriert: Fr 19.Jan, 2007 19:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alexander Keller » Mo 02.Jun, 2008 10:46

Meine Kandidaten:

Jürgen Alzen:
Jemand der so mit Herz und Seele dabei ist der gehört einfach nominiert.
Jürgen versucht immer wieder den Fans ein fantastisches Auto zu präsentieren.
Auch der Start-Turn beim 24h Rennen war phänomenal.

Holger Träger:
Mit dem "unterlegenen" Bösen Golf hat er dem großen M3 in der Klasse H gut eingeheizt und letztendlich die Klasse klar gewonnen. Auch abseits der Strecke(War letztes Jahr unser Nachbar beim 24h Rennen am Schwalbenschwantz) super freundlich, plaudert auch mal aus dem Nähkästchen. Jemand der sich auch mal Zeit nimmt für die Fans um ausgedehnte Benzingespräche zu führen.

Oliver Kainz:
Vom Hobbyfahrer hat er sich die letzten Jahre zum absoluten Nordschleifen Ass gemausert. Mit dem Eifelblitz kann er den Speed der Top Fahrzeuge mitgehen. Beim Startturn geht es regelmäßig Plätze nach vorne...Top

Benutzeravatar
Darius Müller
Beiträge: 162
Registriert: Fr 18.Mai, 2007 1:15
Wohnort: Sinzig

Beitrag von Darius Müller » Mo 02.Jun, 2008 14:14

Ich bin für Oliver Kainz!
Ich denke wenn der Scheid BMW ohne technischen defekt durch kommen würde und der Oliver Kainz einen gleich schnellen 2 Fahrer hätte dann würden wir den Eifelblitz und damit auch Oliver Kainz bei fast jedem Rennen unter den top 3 sehen. Das ist meine meinung :D

Benutzeravatar
Rolf Kukuk
Beiträge: 416
Registriert: So 28.Dez, 2003 15:20
Wohnort: Himmighausen / 33039 Nieheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Rolf Kukuk » Mo 02.Jun, 2008 14:25

Hier mein Vorschlag:

Jochen Krumbach

Jochen ist zweifellos einer der schnellsten auf der Nordschleife!
Egal auf welchem Auto, liefert er immer Top Zeiten ab!
Der 2.Platz beim 24h rennen war einer der Höhepunkte !!

Rolf Kukuk

Benutzeravatar
Marc Schmitz
Beiträge: 858
Registriert: Fr 21.Mär, 2003 19:42

Beitrag von Marc Schmitz » Mo 02.Jun, 2008 19:50

Meine Top Kandidaten sind für den Moment:

Jürgen Alzen:

Aus den gleichen Gründen die schon von Alexander Keller genannt wurden. Jürgen schafft es immer wieder gleichsam Fans wie Teilnehmer mit spektakulären Fahrzeugen zu überraschen. Man denke nur an das Turbinchen, den Porsche Cayman, sowie den aktuellen Turbo. Und das alles ohne Unterstützung, und teilweise sogar gegen den Widerstand von Porsche. Ganz nach dem Motto: "Gewöhnlich ist langweilig!"


Oliver Kainz:

Auch hier schließe ich mich den Aussagen von Alexander Keller und Darius Müller an. Das der Eifelblitz endlich wieder regelmäßig in den Top 10 mitmischen kann, ist sicherlich zu einem großen Teil Oliver Kainz zu verdanken.


Andreas Schall:

Wer es wie Andreas schafft, in gehobenem Alter und mit einem nicht mehr ganz neuen Fahrzeug, regelmäßig die Top 5 aufzumischen, der verdient meinen Respekt!


Peter Hoffmann:

"Mittendrin statt nur dabei!" Peter's Rennberichte werden von den Fans verschlungen, wie man es sonst nur von Dirk Adorf's Cockpitgeständnissen her kannte. Da wird einem mal wieder bewußt, dass die BFGLM eine Breitensportserie ist, und man nicht in einem Top Fahrzeug sitzen muss um Spaß zu haben und die Zuschauer in den Bann zu ziehen.

Erik Kindermann
Beiträge: 152
Registriert: Mi 13.Jun, 2007 9:17
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik Kindermann » Di 03.Jun, 2008 7:37

Peter Hoffmann sehe ich als Fahrer des Jahres.

Wer sich so wie er in die Lage der Sportwarte reindenkt, sich einen langen Tag mit uns auf Posten stellt, der hat es verdient Fahrer des Jahres zu werden.
Zuletzt geändert von Erik Kindermann am Di 11.Nov, 2008 10:06, insgesamt 1-mal geändert.

Alexander Keller
Beiträge: 311
Registriert: Fr 19.Jan, 2007 19:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alexander Keller » Mo 10.Nov, 2008 22:08

Neben meinen Favoriten Jürgen Alzen,Oliver Kainz und Holger Träger ist mir noch ein weiterer Fahrer am Wochenende ins Herz gefahren.

Leider kann ich keinen Namen nennen, aber vll könnt ihr mir Helfen.
Suche den Startfahrer der Nummer 803! (Jöns oder Breslin)
Wahnsinn wie der mit dem "alten" E36 M3 Rundenlang den Dicken V8Star gescheucht hat. Einfach geil.

Benutzeravatar
Gerrit Bisping
Beiträge: 450
Registriert: Di 11.Okt, 2005 12:39
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Gerrit Bisping » Di 11.Nov, 2008 20:35

auch wenn es schon die x-te Nominierung ist: DIRK ADORF!!!

Nicht nur die Leistung am vergangenen Sonntag beim Langstreckenpokal im Regen auf dem Gallardo sondern auch die Gesamtsaison im VLN (+24h-Rennen) war Spitze! Wenn das Material nur endlich halten würde... :(

Daher: Meine Nominierung geht an DIRK ADORF

Lothar Rübsamen
Beiträge: 4
Registriert: Mi 05.Nov, 2008 20:09

Beitrag von Lothar Rübsamen » Di 11.Nov, 2008 21:14

Marc Basseng soll Fahrer des Jahres werden! Der Junge gibt immer 110%!!!
Fahrer aus diesem Holz gibt es nur sehr wenige am Ring. :roll:

Benutzeravatar
Thomas Hester
Beiträge: 77
Registriert: Di 23.Mär, 2004 19:18
Wohnort: Lennestadt/Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Hester » Di 11.Nov, 2008 22:05

Jochen Krumbach,

immer für Top-Placierungen gut. Einfach nur sauschnell.

Benutzeravatar
Marcel Dück
Beiträge: 82
Registriert: Mo 12.Mai, 2008 20:36
Kontaktdaten:

Beitrag von Marcel Dück » Di 11.Nov, 2008 23:14

1. Also ich nenne Mal das Honda Junior Team rundum Christian Caron - beachtliche Leistungen im Civic Cup auch nach 4 oder 6 Stunden immernoch um jeden Zehntel zu fighten.

2. Genauso das Schmidt Felge Team (u.a. Daniel Zils) die auch nach mehreren Stunden in der V6 noch um Zehntel kämpfen mussten.

3. Mehrfach hat Wolfgang Drabiniok es dieses Jahr Gesagt - Wolfgang Destree gehört wohl zu den Schnellsten Porsche fahrern auf der Nordschleife.

4. last but not least - Armin Hahne - beachtliche Leistung immernoch auch mit einem 3 Jahre alten auto im 24h Rennen an die Spitze zu fahren. Genauso klasse Leistung in der VLN - schade das dieses Auto nun in einem Museum landet :(

Uli Paffenholz
Beiträge: 300
Registriert: Mi 03.Nov, 2004 7:24
Wohnort: Meckenheim

Beitrag von Uli Paffenholz » Mi 12.Nov, 2008 8:24

Mein Favorit ist ebenfalls PETER HOFFMANN weil er einfach seinen Sport lebt, ein ideales Bindeglied zwischen Fahrern, Offiziellen und Fans ist. Ein Sympathieträger der auch durch seine verschiedenen Sichtweisen und genauen Analysen zu bestechen weiß. Und dann erst seine Berichte........


Mit motorsportlichen Grüßen

Uli Paffenholz

Benutzeravatar
Marc Domke
Beiträge: 480
Registriert: Di 27.Mai, 2003 21:50
Wohnort: Steinhude + Döttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Marc Domke » Mi 12.Nov, 2008 9:31

Hallo Zusammen,

ich möchte Holger Träger wegen seiner herausragenden Leistungen seit nun 10 Jahren im Motorsport nominieren.

7 Meistertitel in der GLP in Folge und 3 Meistertitel in der MLT in seinem betagten Golf II,
2 Gesamtsiege beim Eifelrennen im Rahmen der GLP in seinem VW-Käfer,
Mehrere Klassensiege im „bösen“ Golf vom Team-Rusack in der VLN.

Diese Ergebnisse sprechen für sich, und zeigen wie akribisch Holger an sich und der perfekten Runde arbeitet und dabei noch s…. schnell ist :D

Gruß
Marc (Box 14)

Thomas Uhlmann
Beiträge: 395
Registriert: Do 03.Apr, 2003 19:03
Wohnort: Hemer

Beitrag von Thomas Uhlmann » Mi 12.Nov, 2008 9:51

Ich nominiere Johannes Scheid!
Oliver Kainz kann nur so herausragende Leistungen bringen, weil Johannes Scheid ihm ein Top-Auto bereit stellt, dass er zudem in Eigenregie und ohne dickes Budget zusammenschraubt.

Hinzu kommt noch, dass Johannes seit mehreren Jahren Fahrersprecher ist, und somit als Bindeglied zwischen Fahrer, Organisation und auch Streckensicherung fungiert.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste