Klassensieg beim 3h Rennen für Weißenfels / Kick

Informationen und Hintergründe.
Antworten
Tim Kick
Beiträge: 48
Registriert: Do 21.Dez, 2006 11:28
Wohnort: Asbach
Kontaktdaten:

Klassensieg beim 3h Rennen für Weißenfels / Kick

Beitrag von Tim Kick » Fr 16.Nov, 2012 17:57

Hallo zusammen,
zwar was verspätet, aber hier ein Bericht über unseren Klassensieg beim RCN 3h Rennen :-)
Für Rolf wars der erste überhaupt, für mich wars der erste RCN-Lauf überhaupt ;-)


Versöhnlicher Saisonabschluss für Weißenfels

Peterslahrer gewinnt abschließendes Renne der RCN am Nürburgring – Fahrzeug wird nun verkauft



Von unserem Mitarbeiter
Jürgen Augst

M Nürburgring. Nach einer durchwachsenen
Saison feierte Rolf Weißenfels
am Nürburgring einen versöhnlichen
Saisonabschluss. „Besser
hätte die Motorsportsaison nicht
enden können“, freute sich der Peterslahrer
über seinen Klassensieg
im letzten Rennen der Rundstrecken-
Challenge Nürburgring
(RCN), einem Dreistundenrennen
auf der 24,369 Kilometer langen
Kombination aus Grand-Prix-Kurs
und Nordschleife der Eifelrennstrecke.
„Ich bin jetzt in der RCN elfmal
Zweiter in der Klasse geworden
und nun, im letzten Rennen
mit dem VW Golf, endlich der
Sieg, was für ein Abschluss für meinen
treuen Wolfsburger.“
Der finale Erfolg im wertungsfreien
Rennen gebührt aber nicht
nur dem Peterslahrer alleine. Auch
der Asbacher Tim Kick, der von
Weißenfels bei seinem Einstieg in
den Rundstreckenrennsport fördernd
unterstützt wird und beim
Saisonfinale sein erstes Rennen auf
dem Eifelkurs bestritt, zeigte eine
fehlerfreie Leistung.
Nachdem Rolf Weißenfels im
morgendlichen Zeittraining zunächst
erst einmal mit einem weiteren
Golf-Piloten aneinander geriet
und beide Kontrahenten sich
erst einmal von der Strecke drehten,
konnte sich das Duo doch
noch als Klassenzweite für das Rennen
mit einer Distanz von drei
Stunden qualifizieren. Im Rennen
duellierten sich genau die beiden
Protagonisten des Trainings erneut
lange Zeit um die Spitzenposition
in der elf Teams starken Klasse H4
bis 2000 ccm Hubraum. Nach der
ersten Rennstunde folgte dann der
planmäßige und von Weißenfels
Teampartner Tim Kick lange ersehnte
Wechsel, bei dem der talentierte
Nachwuchspilot das
Cockpit der Startnummer drei
übernahm. Mit sehr guten Rundenzeiten
absolvierte der junge
Mann aus Asbach seinen einstündigen
Rennabschnitt und übergab
das Auto nach seinem Renndebüt
für die dritte Rennstunde in Führung
liegend wieder an den 52-jährigen
Fahrzeugbesitzer. „Am
Schluss habe ich nichts mehr riskiert
und das Auto so schonend
wie möglich nach Hause gebracht“,
kommentierte Weißenfels
seine Fahrt zum Klassensieg mit
Rundenvorsprung. „Ich freue mich
für Tim, der seinen Job sehr, sehr
gut gemacht hat und natürlich für
das ganze Team, das an diesem Erfolg
einen riesigen Anteil hat und
mir immer ein Top-Fahrzeug zur
Verfügung gestellt hat. Dieser Sieg
ist Motivation für die kommende
Saison.“
Der VW Golf von Rolf Weißenfels
soll nun verkauft werden und
hat bereits in einem Renault Clio
RS einen Nachfolger gefunden. Mit
dem will der Peterslahrer auch im
kommenden Jahr in der RCNMeisterschaft
auf dem Nürburgring
antreten.

Quelle: Rhein-Zeitung Altenkirchen/Jürgen Augst

Tim Kick
Beiträge: 48
Registriert: Do 21.Dez, 2006 11:28
Wohnort: Asbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Tim Kick » Fr 16.Nov, 2012 18:06

bitte verschieben in Rennberichte, sorry

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste