Fahrer des Jahres 2012: Jochen Krumbach!

Informationen und Hintergründe.
Benutzeravatar
Gerrit Bisping
Beiträge: 450
Registriert: Di 11.Okt, 2005 12:39
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Gerrit Bisping » Di 27.Nov, 2012 9:08

ich ziehe den Hut vor der VLN, dass sie zu 20832 steht - haben wir doch der NAG in den letzten Jahren mächtig auf die Füsse getreten...

Dass die NAG keinen Druck auf die VLN ausgeübt hat, so von wegen - wenn ihr Mike auf die Bühne holt, dürft ihr 2013 unsere Strecke nicht mehr benutzen... :twisted:

Robin Fietz
Beiträge: 11
Registriert: So 27.Feb, 2005 17:54

Beitrag von Robin Fietz » Fr 30.Nov, 2012 15:46

edit
Zuletzt geändert von Robin Fietz am Mi 09.Mär, 2016 7:57, insgesamt 1-mal geändert.

Alexander Keller
Beiträge: 311
Registriert: Fr 19.Jan, 2007 19:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alexander Keller » Fr 30.Nov, 2012 18:14

Robin Fietz hat geschrieben:und zum anderen die 8.18 mit einem cup porsche, die bislang bei weitem noch kein anderer gefahren ist. das ist mit einem 997 cup gt3 eine zeit für die ewigkeit.
Edit: (Das entscheidet sich erst später ob die 8:18 sauber war)
Zuletzt geändert von Alexander Keller am Fr 30.Nov, 2012 18:32, insgesamt 1-mal geändert.

Dirk Stallmann
Beiträge: 45
Registriert: Mi 17.Okt, 2012 12:49
Wohnort: Bochum

Beitrag von Dirk Stallmann » Fr 30.Nov, 2012 18:25

ich sollte mich zurrückhalten...........

Alexander Keller
Beiträge: 311
Registriert: Fr 19.Jan, 2007 19:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alexander Keller » Fr 30.Nov, 2012 18:29

Seht doch nicht immer alles direkt so ernst...

Bin auch ein Fan von Uwe Alzen AUF der Strecke. Die 24h Quali war eine Runde am absoluten Limit (vll sogar drüber hinaus).

Benutzeravatar
Rolf Kukuk
Beiträge: 416
Registriert: So 28.Dez, 2003 15:20
Wohnort: Himmighausen / 33039 Nieheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Rolf Kukuk » Fr 30.Nov, 2012 20:59

..Uwe Alzens Fahrkünste in allen Ehren, aber zum Fahrer des Jahres gehört doch noch mehr und da ist Jochen absolut die richtige Wahl !!

Jürgen Esser
Beiträge: 253
Registriert: Mi 23.Jan, 2008 22:23
Wohnort: Bergheim

Beitrag von Jürgen Esser » Sa 01.Dez, 2012 18:46

Jeder hat doch mit der Abgabe seines Votums - zumindest für sich selbst - bekundet, wer seiner/ihrer Meinung nach der/die FahrerIn des Jahres ist...

Die Wahl war demokratisch (es war ja kein "lupenteiner Demokrat" (Schröder) namens Putin dabei), also sollte das Ergebnis akzeptiert werden!

:smt002

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste