1000 KM Rennen - das Buch kommt!

F1 auf der Nordschleife, 1000km-Rennen oder die historische Nürburgring Südschleife.
Antworten
Udo Klinkel
Beiträge: 68
Registriert: Mi 25.Dez, 2002 18:55

1000 KM Rennen - das Buch kommt!

Beitrag von Udo Klinkel » Sa 20.Jun, 2015 17:45

Ich melde mich nach vielen Jahren mal wieder hier. Zur Erklärung: Die Beschäftigung mit dem Motorsport hat einfach zu viel Zeit in meinem Leben eingenommen und es musste eine mutige Entscheidung getroffen werden. Deshalb habe ich mich vor einigen Jahren "verabschieden" müssen, zumindest nach außen hin. Trotzdem habe ich am Rande natürlich verfolgt, was so vorging.

Und dann war da natürlich unser 1000 KM Projekt. Es hat lange gedauert, bis es vollbracht war - aber jetzt ist es soweit. Und natürlich für mich Anlass zurückzukehren, zumindest, was die "Betreuung" des Buches angeht.

Jan und ich haben viel Zeit und Mühe hineingesteckt und als es um die "letzten" Details ging, hat Jan mit großem Einsatz daran gearbeitet, auch die noch herauszufinden. Dafür möchte ich mich bei ihm herzlich bedanken, weil das in einer Zeit geschehen ist, als ich mich schon zurück gezogen hatte.

Das Ergebnis kann sich, glaube ich, sehen lassen. Die Geschichten der einzelnen Rennen, die wohl kompletteste Statistik, die möglich ist und die vielen Fotos (wir hätten gern noch mehr untergebracht, aber das ließ sich aus Platzgründen nicht darstellen - schade). Freut Euch z.B. auf Farbbilder vom allerersten 1000 KM Rennen 1953 (aus einer "ungewöhnlichen" Quelle).

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden, die vielleicht schon gar nicht mehr an die "Vollendung" geglaubt haben, herzlich bedanken. Bei den Fahrern, die uns ihre Erlebnisse geschildert haben. Einige von ihnen sind leider nicht mehr unter uns - Roy Salvadori, Paul Frére, Phil Hill, Peter Nöcker, Paul Ernst Strähle oder Colin Davis. Andere sehr bekannte Namen, die uns ihre Eindrücke aufgeschrieben bzw. in Interviews erzählt haben sind u.a. Stirling Moss, Dan Gurney, David Piper, Herbert Linge, Hubert Hahne, Tim Schenken, Howden Ganley, Henri Pescarolo, Willi Kauhsen, Siegfried Brunn, Hans Heyer, Jochen Neerpasch, Manfred Schurti, Brian Redman, John Fitzpatrick, Klaus Ludwig und Hans Herrmann natürlich, der das Vorwort geschrieben hat. Aber auch die "kleinen" kommen nicht zu kurz. Mike Reid, Bruce Johnstone, Karl Foitek, Tony Goodwin, Brian Joscelyn und viele andere, auch aus der deutschen Rennsportszene kommen zu Wort. Und natürlich bei unseren "Bildlieferanten", die uns ihre Archive geöffnet haben.

Ich habe diesen Beitrag hier ins Forum gestellt, weil ich glaube, dass es hier noch viele gibt, die die "alten Zeiten" noch live miterlebt haben - und vielleicht viele junge Nürburgring Fans, die gerne wissen wollen, wie es damals war. Und wenn man sieht und liest, was in den letzten Jahren und bis heute am Nürburgring vorgegegangen ist, dann stimmt einen das schon traurig. Ich hoffe aber, dass sich eine Lösung findet, die uns allen die Nordschleife erhält.

Hier also geht's zum Buch:

http://www.delius-klasing.de/buecher/10 ... l?ansicht=

Wir hoffen, es gefällt Euch.

Viele Grüße an alle

Udo
Zuletzt geändert von Udo Klinkel am Di 23.Jun, 2015 15:16, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

Beitrag von Klaus Tweddell » Sa 20.Jun, 2015 22:43

freude über alles,
danke udo für deine beharrlichkeit als andenken an die besten zeiten rund um die alte nürburg,
klaus

Udo Klinkel
Beiträge: 68
Registriert: Mi 25.Dez, 2002 18:55

Beitrag von Udo Klinkel » Mo 22.Jun, 2015 10:46

Klaus,

ja, Beharrlichkeit und Ausdauer brauchte es. Aber jetzt ist es ja (sehr bald) geschafft. Viele Grüße

Uli Paffenholz
Beiträge: 300
Registriert: Mi 03.Nov, 2004 7:24
Wohnort: Meckenheim

Beitrag von Uli Paffenholz » Mo 22.Jun, 2015 15:45

Servus Udo und DANKE für die Mühe.
Habe soeben beim Verlag vorbestellt, denn die Winterabende wollen sinnvoll verbracht werden. Es ist immer wieder schön zu sehen, dass sich Zeitgenossen engagieren, um einer hoffentlich großen Zahl von Interessenten die Möglichkeit zu geben, in schönen Erinnerungen zu schwelgen.
Ich wünsche Euch und dem Buch viel Erfolg!!!!

Udo Klinkel
Beiträge: 68
Registriert: Mi 25.Dez, 2002 18:55

Beitrag von Udo Klinkel » Di 23.Jun, 2015 15:57

Danke für die guten Wünsche, Uli!

Uli Paffenholz
Beiträge: 300
Registriert: Mi 03.Nov, 2004 7:24
Wohnort: Meckenheim

Beitrag von Uli Paffenholz » Mo 11.Jan, 2016 19:04

So, Nr. 971 von 1000 limitierten Exemplaren ist angekommen, wahrlich ein "fetter Schinken"!!
Schon beim Durchblättern hatte ich feuchte Augen ob der Berichte und vor allem der Bilder. Danke an Udo und Jan für die Reise in meine Jugend, für all die enorme Arbeit, die ihr in dieses Buch gesteckt habt.
Es wird mich Wochen/Monate bereichern, bis alles gelesen ist.
Ha, und wenn man auf den Bildern sieht und im Text liest, wie der Ring damals aussah und wer mit welchen Rennwagen wie schnell unterwegs war, dann wird einem bewusst, wie aberwitzig und obstrus heutige "Tempolimits" sind und welche Kasperl das Sagen haben.
Ich bin froh und dankbar, die "alten Zeiten" noch miterlebt zu haben und durch das Buch daran erinnert zu werden........

Udo Klinkel
Beiträge: 68
Registriert: Mi 25.Dez, 2002 18:55

Beitrag von Udo Klinkel » Di 12.Jan, 2016 11:07

Danke Uli für Deine Worte hier. Es freut mich sehr, dass wir einem oder mehreren (?) der "alten Hasen" damit eine Freude machen konnten. Ich hoffe, es gefällt Dir.
Viele Grüße
Udo

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast