[RCN] Honda Junior Team Lauf 1/08

Aus dem Cockpit an die Tastatur.
Antworten
Benutzeravatar
Christopher Bartz
Beiträge: 74
Registriert: Mo 07.Nov, 2005 16:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

[RCN] Honda Junior Team Lauf 1/08

Beitrag von Christopher Bartz » Di 17.Jun, 2008 12:57

Rennbericht von André Keul

Nur eine Woche nach dem Sichtungslehrgang war es bereits soweit - mein erster Renneinsatz auf der Nordschleife !
Nachdem ich die ganze Woche den Wetterbericht verfolgt hatte und die Prognosen eher bescheiden waren, sah es bei der Abfahrt in Solingen eigentlich noch ganz passabel aus.

Und auch bei der Ankunft an der Akademie hatte ich noch Hoffnung auf relativ gutes Wetter !

Eigentlich war geplant, dass ich meinen ersten Lauf im RCN-Nachwuchsteam gemeinsam mit Christopher Bartz fahren sollte. Doch er hatte kurzfristig umdisponiert ! Mein Teamkollege sollte Dominic Scheib sein, einer der neuen Fahrer im VLN-Honda-Junior Team 2008.
Wir sahen uns zwar heute zum ersten Mal, aber Doninic ist total nett - ich freute mich auf unser Rennen !

Nun ging alles ganz schnell - umziehen, den Civic zum Fahrerlager bringen, Papierabnahme und das Auto in der Reihe zur TA anstellen.

Und dann ging es los – nein, nicht das Rennen - das immer schlechter werdende Wetter ! Es fing an zu regnen, dann zu hageln und die Sicht wurde, durch immer stärker werdenden Nebel, zusehends schlechter.

Im Fahrerlager wurde bereits gemunkelt, dass man den Lauf ggf. absagen muss, wenn die Sicht nicht besser wird. Nein, jetzt wieder nach Hause fahren, ohne im Rennauto meine Runden gedreht zu haben, das wollte ich nicht !!
Im Laufe der Zeit klarte es etwas auf und nach der Fahrerbesprechung sollte es dann doch - wenn auch mit Verspätung - losgehen.

Dominic würde die ersten 8 Runden fahren. Also, mit "unserem" Civic und ~ 150 weiteren Fahrzeugen in die Startaufstellung. So viele waren es noch nie! Und dazu ein Wetter, das es wohl so, in den letzten Jahren, auch nicht mehr gegeben hatte.
OK - dachte ich mir, dann mache ich mal alle schlechten Erfahrungen gleich am Anfang und bei den nächsten Läufen kann es nur noch besser werden ;-))

Christopher gab uns letzte Tipps und sagte uns auch, dass wir es ruhig angehen lassen sollen. Dominic drehte souverän seine Runden und gab mir weitere Tipps, obwohl die Wetterverhältnisse immer schlechter wurden und die Unfälle sich häuften. Immer wieder gab es Gelbphasen und dann auch noch reichlich Öl auf der Fahrbahn!

Endlich der ersehnte Fahrerwechsel - ich konnte ans Lenkrad - aber leider noch nicht auf die Strecke, den in der Boxengasse herrschte Hochbetrieb. Bis es endlich weiter ging, war der Nebel schon wieder dichter geworden und es hatte auch noch angefangen zu schneien. Es sollte uns heute wirklich an nichts fehlen ;-))

Leider war ich in der 10. Runde etwas zu schnell, sodass unsere Setzzeit nicht ganz passte. Aber alles andere klappte recht gut, trotz extrem eingeschränkter Sicht und allen schlechten Wetterverhältnissen, die man sich so vorstellen kann.
Nach 15 Runden hatte alles geklappt - der Civic sah noch genauso gut aus wie am Anfang, ohne Beulen und Kratzer !
Der Klassensieg war natürlich sehr schön, aber für mich wichtiger war eigentlich der 10. Pl. in unserer Gruppe, von immerhin 24 Startern !

Mein erstes Rundstreckenrennen und das auf der Nordschleife - ein tolles Gefühl ! Ich will mehr - also Tschüss bis in 14 Tagen - ich freu mich schon !

Ein Dankeschön auf diesem Weg an Christopher und die Motorsport-Akademie sowie das Team, das mich nach dem Sichtungslehrgang ausgewählt hat !

Viele Grüße an Dominic - es war super mit Dir - viel Glück für´s kommende Wochenende bei der VLN !!


André Keul / 06.04.08

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste