Es gibt eine neue Rennserie nur für Frauen.

Automatischer Feed von Mike's renn.tv Blog.
Antworten
Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 3322
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Es gibt eine neue Rennserie nur für Frauen.

Beitrag von Mike Frison » Mi 10.Okt, 2018 21:11

Das finde ich sehr enttäuschend, denn bisher war Motorsport eine der wenigen Sportarten, bei der sich Frauen und Männer auf Augenhöhe im selben Wettbewerb messen konnten.
Schöne Beispiele davon gibt es hier und hier.


http://mikefrison.com/5155

Stefan Penning
Beiträge: 32
Registriert: Fr 02.Nov, 2012 0:02
Wohnort: Ostfriesland

Re: Es gibt eine neue Rennserie nur für Frauen.

Beitrag von Stefan Penning » Fr 12.Okt, 2018 13:53

Ich schließe mich da auch eher der Kritik von Sophia Flörsch und Michelle Halder an.
Ich finde es zwar auch interessant, dass es da so finanzstarke Förderer gibt, aber ich frage mich, wie die Förderung denn nach einem oder zwei Jahren aussehen soll, wenn die Damen aufsteigen wollen. Geht die Förderung dann weiter? Der weitere Aufstieg ab Formel 3 ist ja eher das Problem.

Ana Carrasco hat gezeigt, wie es geht mit dem WM-Titel.
Michelle Halder holt Podien in der wirklich harten TCR, P9 am Ende in der Meisterschaft.
Sophia Flörsch ist super flott, leider die finanziellen Probleme dieses Jahr.
Und die liebe Sabine zeigt den Herren hoffentlich auch bald wieder die Richtung an.

Vielleicht sollte man die Damen im speziellen fördern, bspw. durch Trainings im Format der Speed Academy oder mit Simulatortrainings, oder einfach finanziell, anstatt sie in eine isolierte Rennserie zu stecken...

Aber vielleicht lenkt die Serie ja den Fokus auf die Problematik und sorgt dafür, dass mehr Ladys in die Karts steigen und da schon ein hoher Frauenanteil dabei ist. Das würde dann auch wohl den Frauenanteil in Rennserien steigen lassen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste