Die Amis machen uns ordentlich was vor bei Dieselgate.

Automatischer Feed von Mike's renn.tv Blog.
Antworten
Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 3197
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Die Amis machen uns ordentlich was vor bei Dieselgate.

Beitrag von Mike Frison » Mi 07.Feb, 2018 19:36

Nicht nur was die tatsächliche Strafverfolgung angeht: die waren nach 9 Monaten mit allem durch - hier werden immer noch ab und zu Büros durchsucht. Nach 2,5 Jahren.
Aber nicht nur die gemütliche Strafverfolgung - auch bei der Berichterstattung schaut Europa bzw. Deutschland tatenlos zu: Ob Jack Ewing’s Buch oder die Netflix Doku Dirty Money - so etwas werden wir von hier aus nicht erleben.
Und es geht weiter: es ist eine amerikanische Kanzlei, die fest an der Sammelklage Barrikade rüttelt.
Und dieser Artikel wurde frisch veröffentlicht - von einem New Yorker Verlag - der detailliert das Geschehene bisher aufbereitet und trotz der enormen Komplexität den Gesamtüberblick nicht verliert. Ja, ein langer Artikel - lässt sich wohl nicht vermeiden - und absolut lesenswert:
How VW Paid $25 Billion for Dieselgate — And Got Off Easy.
Dieselgate | ProPublica | Parloff | Myright |


http://renn.tv/4718

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast