Termin Industriepool, Do. 16.Dez., 8:30 Uhr Meuspath

TV & Internet-Tipps, Modellautos, Lokales usw. zum Thema Ring.
Antworten
News
Beiträge: 425
Registriert: Do 10.Feb, 2005 21:17

Termin Industriepool, Do. 16.Dez., 8:30 Uhr Meuspath

Beitrag von News » Di 14.Dez, 2010 21:48

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Donnerstag, 16.12.2010 findet um 08.30 Uhr im Gemeindehaus Meuspath eine Sitzung des Zweckverbandes Gewerbepark am Nürburgring statt.

Tagesordnungspunkt 1.

Information des geschäftsführenden Gesellschafters der Nürburgring Automotiv GmbH, Herrn Jörg Lindner, zur Neufestsetzung der Entgelte für die Nutzung der Nordschleife.

Wie die meisten mitbekommen haben, soll das Nutzungsentgelt in einem unseriösen Maß angehoben werden.

Einige der Industriefirmen des Industriepools haben schon signalisiert, dass sie bei einer Durchsetzung der angekündigten, horrenden Steigerung der Mietpreise, eine Fortsetzung ihrer Engagements hier am Nürburgring überdenken werden.

Ich bitte alle Industriepartner, Hallenvermieter und Interessierte unbedingt zu dieser Sitzung zu kommen, und gemeinsam unsere Interessen zu vertreten, um unserer Zukunft, Arbeitsplätze und Investitionen zu verteidigen.

Benutzeravatar
Marco Löwert
Beiträge: 388
Registriert: Fr 30.Aug, 2002 12:40

Beitrag von Marco Löwert » Do 16.Dez, 2010 12:18

Gibts schon was neues ?

Benutzeravatar
Axel Griesinger
Beiträge: 10
Registriert: Fr 20.Aug, 2010 1:14
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von Axel Griesinger » Mo 20.Dez, 2010 0:01

Würde mich auch sehr interessiern.

Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 3693
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike Frison » Mo 20.Dez, 2010 0:19

Ich war da und wollte auch noch was texten, bin knapp mit Zeit ;)

Der Termin wäre eine Lachnummer, wenn es nicht so traurig wäre.

Der Herr Romes als Verbandsbürgermeister meint allen Ernstes, die Landesregierung will, daß der Ring privatwirtschaftlich betrieben wird - da könne man also nichts machen. Der Mann ist CDU Politiker!

Und Jörg Lindner meint, daß er den Industriepool uneigeschränkt anerkennt, aber im nächsten Satz weist er darauf hin, daß allen Industrieteilnehmern ein Angebot der NAG vorliegt und sie überlegen können, ob sie mitmachen oder nicht.

Ich hatte danach noch die Möglichkeit genutzt, privat mit einem OEM'ler zu sprechen: da ziehen echt rabenschwarze Wolken auf.

Die Verantwortlichen am Ring sind entweder zu behindert, um zu sehen, was sie da anrichten - oder sie machen es absichtlich.

Benutzeravatar
Johannes Jung
Beiträge: 16
Registriert: Di 21.Apr, 2009 13:38

Beitrag von Johannes Jung » Mo 20.Dez, 2010 9:08

Mike Frison hat geschrieben:...
Die Verantwortlichen am Ring sind entweder zu behindert, um zu sehen, was sie da anrichten - oder sie machen es absichtlich....
auch wenn es wahrscheinlich eine rhetorische Frage war, ein Feedback darauf:
Natürlich sind sie nicht "zu behindert" (denn um ihre jetzigen Rollen einzunehmen/ zu bekommen, benötigt man schon (davon gehe ich aus) den ausreichenden Grips).
Grund ist vielmehr, dass i.M. ganz andere Strippen gezogen werden, weil ganz andere Interessen(gruppen) i.M. vorrangig bedient werden (und die haben leider nichts mehr mit der Begeisterung am Motorsport und dem Ring zu tun - das ist halt das traurige daran). Von daher bin ich mir sicher, dass deine letzte Vermutung zutreffend ist.

Blubbernde V8-Grüße
Johannes

Benutzeravatar
Rainer Saam
Beiträge: 4
Registriert: Fr 18.Aug, 2006 17:21

Beitrag von Rainer Saam » Do 23.Dez, 2010 11:38

Ich denke eher das es Absicht ist, die Industrie wird verkrault, somit ensteht Luft für zusätzliche Trackdays, Lehrgänge und nicht zuletzt für Tourifahrten, damit lässt sich einfach viel mehr Geld verdienen.
Es gibt doch genug Gaskranke, sieht man ja auch an den Diskussionen zur Erhöhung der Ticketpreise, speziell der Jahreskarte, was schätzt Ihr, wie lange es noch dauert bis die 2.000 Eus kostet, ich sage keine 5 Jahre mehr, eher 3.
Und es ist ja Fact, das die Ticketpreise dann immernoch der kleinere Teil der Ausgaben sein werden, also wird munter an dieser Preisschraube gedreht. Letztendlich werden es wohl doch die meisten hinnehmen, wer kann und/oder will schon auf die Schleife verzichten.
Eine Einheit um etwas dagegen zu tun werden wir hier nie auf die Beine stellen, solange es Aussagen wie: "sc***ß auf die paar Euro, wird vielleicht die Strecke etwas leerer" gibt.
Ich ziehe meine Schlüsse daraus und werde den Tourifahrten ganz sicher fern bleiben, statt dessen steht für mich nächstes Jahr die GLP oder wenn die Kiste nach der ganzen Umbauerei keinen TÜV-Segen mehr kriegt, vielleicht auch die RCN/light auf dem Plan.

Gruß Rainer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste