[TV-Tipp] "Geheimnis Nürburgring", 31.1.2014 WDR

TV & Internet-Tipps, Modellautos, Lokales usw. zum Thema Ring.
Antworten
Benutzeravatar
Bernd Steinbeck
Beiträge: 470
Registriert: Mo 06.Mär, 2006 21:01
Wohnort: Velbert
Kontaktdaten:

[TV-Tipp] "Geheimnis Nürburgring", 31.1.2014 WDR

Beitrag von Bernd Steinbeck » Do 09.Jan, 2014 23:56

Hallo,

aus der WDR-Reihe "Geheimnisvolle Orte" strahlt der WDR am 31.1.2014
(Wiederholung 1.2.14 um 12.45 Uhr) um 20.15 Uhr die Folge "Geheimnis Nürburgring" aus.

http://www.wdr.de/tv/wdrdok_af/sendungs ... rgring.jsp

Gruss, Bernd aus Velbert

Rudi Izdebski
Beiträge: 452
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 0:23
Wohnort: Landeshauptstadt NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Rudi Izdebski » Mi 15.Jan, 2014 19:01

Danke für den Link.

BTW: Damit hat sich die Frage aus 2012 geklärt, ob Gisela Herbstrith, die Tochter von Otto Creutz, noch lebt (siehe auch "Alte Dame räumt mit Legenden auf").

Sie lebt noch. Herrlich! :D

andreas bender
Beiträge: 7
Registriert: Di 07.Sep, 2004 15:36
Wohnort: erndtebrück

Beitrag von andreas bender » Fr 31.Jan, 2014 21:17

45 Minuten Gänsehaut.
Leider auch ein Lauda, der sich für den schnellsten Mann auf dem Ring hält...

Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

Beitrag von Klaus Tweddell » Sa 01.Feb, 2014 0:29

ebenfalls danke für den link, oft übersieht man ja solche perlen in dem tele-überangebot.
der beitrag war gut gemacht, ebenfalls die auswahl der personen , die zu wort kamen (frau odental u.a, ....auch wenn der gute lauda mit seiner schnellsten runde danebenliegt , war doch wohl regazoni auf der originalschleife).
schöne historische filmschnipsel, wie immer viel zu kurz . die könnte man ja auch mal weiterlaufen lassen, während kommentiert wird.
immer wieder interessant für mich, was noch in den archiven schlummert, wovon wir leider immer nur ab und an mal ein bröckchen vorgeworfen bekommem...traurig
auf der WDR web-seite kann man übrigens diesen beitrag noch einmal in anschauen, wie lang der eingestellt bleibt, weiß ich nicht.

zum schluß kamen dann auch zumindest noch einige durchaus deutliche worte zum großen politischen müllberg in diesem kontext, hätte ich mir noch deutlich schärfer und vor allem zielgerichteter gewünscht.

läuft dieser beitrag eigentlich auch mal in rlp-fernsehen?

Lars Kiesewetter
Beiträge: 70
Registriert: Fr 20.Jun, 2003 9:21
Wohnort: Bochum

Beitrag von Lars Kiesewetter » Sa 01.Feb, 2014 10:07

Anzumerken sei noch, das in der WDR Mediathek über diese Dokumention noch 3 (Bonus)Videos zu sehen sind.

http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... ng100.html

Ob das im SWR läuft weiss ich nicht, ich weiß nur dass der WDR Freitags immer die Serie "Doku am Freitag" sendet. Fast immer interessante Beiträge über "irgendwas" aus NRW.

Matthias Flatt
Beiträge: 868
Registriert: Di 21.Mai, 2002 13:27
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Matthias Flatt » So 02.Feb, 2014 0:56

andreas bender hat geschrieben:45 Minuten Gänsehaut.
Leider auch ein Lauda, der sich für den schnellsten Mann auf dem Ring hält...
Er hat als einziger die 22,8km unter 7min umrundet, da hat er recht. Er war 1974 und 1975 Trainingsschnellster, und 1976 bei Regen im Training Zweiter.

Dass 7 Jahre später zwei andere auf der verkürzten Streckenvariante mit einem ganz anderen Auto mit mehr Abtrieb und Turbo-Power schnellere Schnitte erzielten muss er weder wissen noch muss es im Interview erwähnt werden.

Alexander Keller
Beiträge: 311
Registriert: Fr 19.Jan, 2007 19:40
Wohnort: Bochum

Beitrag von Alexander Keller » So 02.Feb, 2014 13:23

Matthias Flatt hat geschrieben:
andreas bender hat geschrieben:45 Minuten Gänsehaut.
Leider auch ein Lauda, der sich für den schnellsten Mann auf dem Ring hält...
Er hat als einziger die 22,8km unter 7min umrundet, da hat er recht. Er war 1974 und 1975 Trainingsschnellster, und 1976 bei Regen im Training Zweiter.

Dass 7 Jahre später zwei andere auf der verkürzten Streckenvariante mit einem ganz anderen Auto mit mehr Abtrieb und Turbo-Power schnellere Schnitte erzielten muss er weder wissen noch muss es im Interview erwähnt werden.
Der inoffizielle Rekord von lauda hat genauso viel Berechtigung wie der inoffizielle von Bellof. Waren ja 2 verschiedene Kurse und selbst über den Schnitt nicht vergleichbar. Gibt halt für alle nur eine Zahl 6:11. Gibt aber viele andere Rekorde die auch beachtung finden sollten wie die 6:28 von Christian Danner in einem Formel 2 Wagen. (jetzt nicht auf den Film bezogen)

Rudolf Quasten
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17.Nov, 2003 13:01
Wohnort: 52525

Beitrag von Rudolf Quasten » Mo 06.Apr, 2015 11:34

Laut meiner Programzeitschrift läuft am 10.4.15 um 20:15 auf WDR eine Wiederholung.

Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

Beitrag von Klaus Tweddell » Mo 06.Apr, 2015 11:51

nicht anschauen, schlägt heftig auf´s gemüt, weil der aktuelle ist-zustand am nürburgring so grausam ist gegenüber dem, was hier im film aus früheren zeiten gezeigt wird.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast