Jacques Berndorf: "Die Nürburg Papiere"

TV & Internet-Tipps, Modellautos, Lokales usw. zum Thema Ring.
Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 2374
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Jacques Berndorf: "Die Nürburg Papiere"

Beitrag von Mike Frison » Sa 29.Mai, 2010 14:51

Zufällig habe ich von einem Termin erfahren, eine Lesung von Jacques Berndorf in einem Möbelhaus direkt hier bei uns zuhause um die Ecke.

Ich war mir nicht sicher, ob es sich um das neue Buch "Die Nürburg Papiere" handelt, da erst am 15.Juni im Dorint am Nürburgring die Premierenlesung stattfindet.

Da der Weg vom Hansaring zur Subbelrather Straße jedoch so kurz ist, haben beschlossen und das auf jeden Fall anzuschauen, allein auch aus dem Grund um Michael Preute mal wieder "Hallo!" zu sagen. Die Überraschung ist uns auch gelungen und zu unserer Freude hat er 2 jeweils knapp 30 Minuten lange Sequenzen aus "Die Nürburg Papiere" vorgelesen. Ich durfte sie auch mitschneiden, die Audio Qualität ist super geworden, hier sind die MP3 Files:

Audiomitschnitt:

Manuskriptlesung Jacques Berndorf, "Die Nürburg Papiere", Bio Möbel Genske Köln, 28.Mai 2010

"Die Leiche Nummer 2", 28 Minuten, 40 MB: :arrow: http://renn.tv/url/leiche2

"Werner", 25 Minuten, 35 MB, :arrow: http://renn.tv/url/werner

Den Schriftsteller mit seiner sonoren Stimme und kraftvollen Sprache live zu hören ist wirklich ein tolles Erlebnis. Für die Premierenlesung im Dorint am Nürburgring (wo sonst!) am 15.Juni gibt es auch noch Karten (z.B. Retti Tankstelle).

Beeindruckend war auch der Einsatz des Autors, weil er gestern morgen erstmal mit einem Bandscheibenvorfall aufgewacht ist!! Aber er hat die Zähne zusammengebissen und sich auf den Weg gemacht, um etwas Kultur nach Köln zu bringen ;)

Die Lesung war gut besucht und man hatte im Anschluß auch schön Gelegenheit, die private Eifelkrimi Sammlung zu vervollständigen und von Jacques Berndorf signieren zu lassen.

Etwas mitgebracht habe ich ihm auch: die neue Ausgabe der "Oldtimer Markt", die mit dem Titel "Ring Krampf" von dem neuen Nürburgring Betreiberkonzept berichtet. Auch mit Bild von unserer Pressekonferenz in Mainz, bei der Jacques Berndorf und ich nebeneinander auf dem Podium saßen.

Und hier noch ein paar Fotos von gestern:

BildBild
BildBild
BildBild
BildBild
BildBild

Verkaufsstart für das Buch ist 15.Juni 2010 und ich bin schon sehr gespannt darauf, es zu lesen. Man kann auch schon in Amazon vorbestellen:

http://astore.amazon.de/20832-21/detail/394007778X

Jürgen Esser
Beiträge: 253
Registriert: Mi 23.Jan, 2008 22:23
Wohnort: Bergheim

Beitrag von Jürgen Esser » So 30.Mai, 2010 17:38

Danke!

Danke Mike Frison dafür, das die Mitschnitte hier veröffentlicht wurden und vor allem:

Danke!

Jacques Berndorf dafür, das die Mitschnitte und deren Veröffentlichung seinerseits gestattet wurden.

Dieses neue Werk wurde ja schon vor einigen Monaten angekündigt, und die Lesung des Herrn Berndorf - gleichermassen humorvoll wie auch spannend vorgetragen - macht Lust auf mehr.

Die Bilder der Lesung noch kurz angeschaut, Mitschnitt gestartet, Augen geschlossen - und schon bin ich wieder in der Eifel und kann Leben und Wirken des Siggi Baumeister und dessen Freunde miterleben.

Auf das Buch - wie die Lesung sicherlich auch gleichermassen humorvoll wie auch spannend, 1A-recherchiert die Hintergründe - freue ich mich schon jetzt!

Grüße
Joe

Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 2374
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike Frison » So 30.Mai, 2010 22:00

Hier auch noch ein Link von einem Blogger, der am Freitag bei der Lesung vor Ort war:
http://www.rp-online.de/hps/client/opin ... sellschaft

Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

Beitrag von Klaus Tweddell » Mo 31.Mai, 2010 0:30

sicherlich eine tolle urlaubslektüre.

Manuel.Thomas
Beiträge: 37
Registriert: Do 14.Jan, 2010 16:55
Wohnort: Bad Honnef
Kontaktdaten:

Beitrag von Manuel.Thomas » Mo 31.Mai, 2010 19:50

So vorbestellt :D

Rudolf Quasten
Beiträge: 92
Registriert: Mo 17.Nov, 2003 13:01
Wohnort: 52525

Beitrag von Rudolf Quasten » Mi 02.Jun, 2010 8:25

Hab ich schon vor längerer zeit vorbestellt :D
und hab dazu heute folgende Info von Amazon per mail erhalten :

Jacques Berndorf "Die Nürburg-Papiere: Kriminalroman aus der Eifel"
Voraussichtliches Lieferdatum: Juli 02 2010 - Juli 06 2010


:evil:

Benutzeravatar
Marc Schmitz
Beiträge: 858
Registriert: Fr 21.Mär, 2003 19:42

Beitrag von Marc Schmitz » Mi 02.Jun, 2010 16:08

Dito. :evil:

Benutzeravatar
Gerrit Bisping
Beiträge: 450
Registriert: Di 11.Okt, 2005 12:39
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Gerrit Bisping » Fr 18.Jun, 2010 9:06

der freundliche Internet-Buchhändler hat mir grad ne Mail geschickt:

"Amazon.de hat eine gute Nachricht zu Ihrer aktuellen Bestellung:

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu koennen, dass die folgende Ware frueher als angekuendigt verschickt werden kann:

Jacques Berndorf "Die Nürburg-Papiere: Kriminalroman aus der Eifel"
Bisheriges voraussichtliches Lieferdatum : Juli 03 2010
Neues voraussichtliches Lieferdatum : Juni 19 2010 - Juni 21 2010"

Benutzeravatar
Philipp Buehler
Beiträge: 186
Registriert: Di 22.Jul, 2008 14:46
Wohnort: Buxtehude, Germany

Beitrag von Philipp Buehler » Fr 18.Jun, 2010 10:06

Dann warst Du aber spaet beim bestellen ;)
Mein Paket ging gestern schon auf die Reise. Passend
zu einem leicht regnerischem Wochenende (Eifelfeeling!) kann ich
das dann durchackern :D

Benutzeravatar
Kevin Pecks
Beiträge: 351
Registriert: Do 09.Jan, 2003 19:21
Wohnort: Düren
Kontaktdaten:

Beitrag von Kevin Pecks » Fr 18.Jun, 2010 10:51

ich war gestern an der Monschauer Senfmühle.. die haben 20-30 exemplare da liegen ( und prompt eins mitgenommen)

( und man kann lecker Honig-Mohn senf kaufen) und schön durch die Eifel fahrn

Uli Paffenholz
Beiträge: 283
Registriert: Mi 03.Nov, 2004 7:24
Wohnort: Meckenheim

Beitrag von Uli Paffenholz » Sa 19.Jun, 2010 9:34

Klasse Roman!
Der beste Satz ist: "Ich mache darauf aufmerksam, dass diese Romanhandlung reine Erfindung ist. Ähnlichkeiten mit tatsächlichen Ereignissen wären rein zufällig." Was es doch im Leben alles für Zufälle gibt!!!!

Klasse auch die Vermischung mit fiktiven Realnamen!

Es ist schon erstaunlich, was in einem Roman für Ungeheuerlichkeiten vorkommen. Das kann man sich in der Realität ja gar nicht vorstellen.

@Mike: besitzt Du zufällig eine Nikon D3S oder eineEOS 1D MarkIV?? :D

DANKE Michael Preute!!!!!!!!!!!!

Manuel.Thomas
Beiträge: 37
Registriert: Do 14.Jan, 2010 16:55
Wohnort: Bad Honnef
Kontaktdaten:

Beitrag von Manuel.Thomas » So 20.Jun, 2010 22:54

Mein Exemplar ist nun gestern auch angekommen :D

Thomas Uhlmann
Beiträge: 395
Registriert: Do 03.Apr, 2003 19:03
Wohnort: Hemer

Beitrag von Thomas Uhlmann » Mo 21.Jun, 2010 10:28

Ich habe gestern morgen an der Tanke an der Döttinger Höhe ein Exemplar für 9,95 € erworben.

Ingo Carnott
Beiträge: 18
Registriert: Mi 02.Nov, 2005 12:48
Wohnort: Mayschoß

Beitrag von Ingo Carnott » So 04.Jul, 2010 0:03

Tolles Buch. Fesselnd, spannend, am Schluß fast traurig, aber vor allem nochmals die Zusammenfassung des ungeheuerlichen Dramas "Nürburgring 2009" ...

Hat sich eigentlich der Herr "Bremm" schon zum Buch geäussert? :P

Uli Paffenholz
Beiträge: 283
Registriert: Mi 03.Nov, 2004 7:24
Wohnort: Meckenheim

Beitrag von Uli Paffenholz » Mo 19.Jul, 2010 16:24

Wurde gerade auf WDR2 vorgestellt: http://www.wdr.de/radio/wdr2/rhein_und_ ... 6064.phtml

Die Nürburg-Papiere
Informationen aus einem Beitrag von Sebastian Tittelbach

Er gilt als der Deutschlands erfolgreichster Krimi-Autor - Jacques Berndorf oder wie er richtig heißt: Michael Preute. Er hat ein ganzes Genre populär gemacht: den Regionalkrimi. Jetzt hat Jacques Berndorf seinen 20. Eifelkrimi veröffentlicht. Der ist direkt nach oben geschossen in den Bestsellerlisten und der spielt an einem der teuersten Tatorte der Republik: dem Nürburgring.
..........

Das Örtchen Siebenbach taugt als kitschiges Eifel-Postkartenmotiv. Und ausgerechnet hier lässt Michael Preute alias Jacques Berndorf einen geldgierigen Nürburgring-Manager sterben. Im Buch "Nürburg Papiere" geht es nicht um die legendäre Eifel-Rennstrecke. Sondern um das, was daneben entstanden ist: Ein gigantischer Freizeitpark oder wie Michael Preute sagt, ein Betongebirge. Mit einer Achterbahn, die noch nie richtig funktioniert hat, einer 9.000 qm großen Flaniermeile, die oft menschenleer ist und einem Finanzloch von geschätzten 350 Millionen Euro, dem der frühere Journalist ein halbes Jahr hinterherrecherchiert hat. "Natürlich macht mich so was wütend. Mich lässt das immer an die Frau denken, die gegen der Strich der Politik fragt: 'Wie viele Kindergärten hätten wir denn damit bauen können?' 350 Millionen Euro."

Skandal für die Landesregierung Rheinland-Pfalz
Der Freizeitpark ist zu einem Skandal für die rheinland-pfälzische Landesregierung geworden. Trotzdem kam Ministerpräsident Kurt Beck zur Buchpräsentation und wettete sogar gutgelaunt, dass der Park doch noch ein Erfolg wird: "Dann setze ich fünf mal zwölf Flaschen besten Ahr-Rotwein." Jacques Berndorf meint: "Ich glaube ihm, dass er versuchen wird, das hier alles zu reparieren. Aber die Frage, ob das gelingt, die würde ich zum jetzigen Zeitpunkt strikt verneinen. Das schafft er nicht."

Millionenaffäre als Krimi-Vorlage
Preutes 20. Eifel-Krimi zeichnet ein düsteres Bild mit alten Bekannten: Der Journalist Siggi Baumeister, Kriminalrat a.D. Rodenstock und Kater Satchmo kämpfen sich durch nass-kaltes Novemberwetter Richtung Täter. Dabei bleibt der Nürburgring-Manager nicht die einzige Leiche. Eine echte Millionenaffäre als Vorlage für eine fiktive Krimistory. Im Moment gehört Jacques Berndorf zu den wenigen Menschen, die am Nürburgring echtes Geld verdienen. Sein neues Buch wird auch in der benachbarten Ring-Tankstelle verkauft.

Jacques Berndorf
Die Nürburg-Papiere: Kriminalroman aus der Eifel
363 Seiten, Kbv, 9,95 Euro

gesamten Text lesen unter: http://www.wdr.de/radio/wdr2/rhein_und_ ... 6064.phtml

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste