Mit dem Wohnmobil zur VLN

Fragen bzw. Suche-Anzeigen zum Thema Nürburgring.
Benutzeravatar
Dirk Wunderlich
Beiträge: 41
Registriert: Do 23.Mai, 2002 20:24
Wohnort: Schwabenländle

Mit dem Wohnmobil zur VLN

Beitrag von Dirk Wunderlich » Di 16.Jun, 2015 14:10

Hallo,

nach Ewigkeiten möchte ich am 21./22.8. mal wieder zur VLN. Wir planen eine Einreise per Wohnmobil. Wie ist denn hier derzeit der Status im Bereich Brünnchen? (Sorry, ich war leider schon lange nicht mehr am Ring).

Ist hier ein Abstellen des Wohnmobils und Übernachten möglich, bzw. geduldet?
Gibt es dort inzwischen Parkgebühren?

Gibt es sonst noch Alternativen (Außer Campingplatz Müllenbach, der nicht unbedingt oben auf meiner Wunschliste steht)

Danke und viele Grüße
Dirk

Benutzeravatar
Alfred Lönze
Beiträge: 262
Registriert: Di 17.Dez, 2002 17:20
Wohnort: 47546 Kalkar

Beitrag von Alfred Lönze » Di 16.Jun, 2015 23:36

Nach meinem Kenntnisstand ist das Brünnchen der einzig geduldete Stellplatz für Womos u. Wohnwagen zur VLN. Pflanzgarten ist nur noch für PKW erlaubt, Schwalbenschwanz ebenso. Auch der Brünnchenparkplatz auf der anderen Strassenseite ist für Womos gesperrt - insgesamt eine äusserst beschixxene Situation für Camper. Seit das so ist, komme ich nur noch sehr selten zur VLN ... da spielen die 5 € Parkgebühr nun wirklich keine Rolle. Wenn man Pech hat, ist Freitag u. Samstagabend Partytime der Komasäufer im Brünnchen - dann darf man Musik bis in den frühen Morgen geniessen :evil:

Ich fahre in diesem Jahr das erste Mal zum Ring (mit PKW) und kann Dir Sonntag berichten, wie der aktuelle Stand ist. Vielleicht mache ich auch ein Bildchen ... :wink:

Benutzeravatar
Dirk Wunderlich
Beiträge: 41
Registriert: Do 23.Mai, 2002 20:24
Wohnort: Schwabenländle

Beitrag von Dirk Wunderlich » Mi 17.Jun, 2015 10:16

Okay, das deckt sich mit meinen Erwartungen / Befürchtungen. Danke dir! Über einen kleinen Bericht nach Vor-Ort-Besichtigung würde ich mich natürlich freuen :lol:
Viele Grüße und viel Spaß am Wochenende!

Benutzeravatar
Alfred Lönze
Beiträge: 262
Registriert: Di 17.Dez, 2002 17:20
Wohnort: 47546 Kalkar

Beitrag von Alfred Lönze » So 21.Jun, 2015 13:22

Also ... die Situation hat sich schon etwas zum Positiven verändert. Es sind Ordner da, die die ankommenden Fahrzeuge einweisen. Der gesamte Platz wurde etwas nivelliert, der grosse Schotterhaufen weiträumig verteilt. Abgetrennte Womostellplätze gibts nicht aber die Frühankommer stehen i.d.R. vorne an der Strecke, die anderen am unteren Ende des Platzes. Sehr positiv: Zumindest im D-Netz ist jetzt endlich eine gute Netzanbindung verfügbar - ich hatte sogar durchgehend LTE. Parkgebühr beträgt 5 € und muss nur einmal gezahlt werden.

Der Parkplatz auf der anderen Seite der Strasse ist ebenfalls nutzbar. Es gibt zwar ein Verbotsschild für Campen u. Wohnwagen aber der Ordner sagte mir ihm wäre es egal, wenn da jemand reinfährt u. anschliessend übernachtet. Der maximale Ärger wäre evtl. der mit der Polizei aber ob die das wirklich interessiert ... Versuch macht kluch 8)

Hab noch zwei Bildchen gemacht - einmal die Zufahrt zum Platz und einmal die Sicht von der Strasse zum Brünnchen. Viel Spass!

Bild

Bild

Thorsten Kreischer
Beiträge: 137
Registriert: Do 24.Jul, 2003 22:01
Wohnort: 67746 Langweiler (Pfalz)

Beitrag von Thorsten Kreischer » So 21.Jun, 2015 16:16

Danke für die Infos, Alfred.
Ist Lautstärke (Thema "Ballermann-Besucher") ein Thema/Problem bei VLN?
Hatte gehofft, dass sich das eher auf die 24h bezieht und es bei den normalen VLN-Rennen eher gesittet zu geht.

Gruß,
Thorsten

Benutzeravatar
Alfred Lönze
Beiträge: 262
Registriert: Di 17.Dez, 2002 17:20
Wohnort: 47546 Kalkar

Beitrag von Alfred Lönze » So 21.Jun, 2015 16:43

Ich war ja nur mit PKW da (keine Übernachtung) aber zwei Kumpels waren mit Womo seit Donnerstag vor Ort. Nach Aussagen der beiden waren die Nächte ziemlich ruhig aber das ist keine Garantie, dass das immer so ist. So schlimm wie es früher war ist es aber wohl nicht mehr.Auf jeden Fall sicherheitshalber Ohrenstöpsel mitnehmen!

Benutzeravatar
Dirk Wunderlich
Beiträge: 41
Registriert: Do 23.Mai, 2002 20:24
Wohnort: Schwabenländle

Beitrag von Dirk Wunderlich » So 21.Jun, 2015 19:31

Vielen Dank für Infos und Bilder! Vermutlich hat es sich mit dem Wohnmobil erst einmal zerschlagen, da ich noch keins für zwei Nächte zur Miete gefunden habe. Aber falls sich da doch was ergeben sollte, werden wir es wohl wagen, nach deinem Bericht und Bildern. :smt023 :smt023

Nico Kowalski
Beiträge: 37
Registriert: Mo 24.Aug, 2009 18:16
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von Nico Kowalski » So 19.Mär, 2017 13:05

Hallo zusammen,

gibt es schon Informationen wie das ganze in 2017 gehandhabt wird?
Auf der Nürburgring-Seite wird auf den Campingplatz Müllenbach verwiesen.
Von der Option "Brünnchen" steht dort nichts mehr.
Wäre wieder mal ein Rückschritt, wenn man dort am Freitag nachmittag nicht mehr anreisen kann.

Kennt jemand die tatsächliche Situation vor Ort?

Der sonst sehr schöne Parkplatz Einfahrt Hatzenbach wird auch erst am Samstag früh geöffnet?

Gruß Nico

RacingOpelOpc

Re: Mit dem Wohnmobil zur VLN

Beitrag von RacingOpelOpc » Mi 14.Jun, 2017 18:53

Als wenn wir freitags vom ring wegfahren (wir testen im Moment bei den M H testfahrten), stehen da schon Wohnmobile (war bei VLN2 zumindest so) deshalb denke ich dass man definitiv schon freitags anreisen kann...

Ab wie viel Uhr man da rein kann, keine Ahnung, um 21Uhr stehen sie halt drin.

Schreib doch einfach mal eine Mail an die CNC, wenn du da sagst das du kommen willst und sie Geld verdienen können, sind sie eigentlich recht kommunikativ... :lol:

Nico Kowalski
Beiträge: 37
Registriert: Mo 24.Aug, 2009 18:16
Wohnort: Wuppertal

Re: Mit dem Wohnmobil zur VLN

Beitrag von Nico Kowalski » Di 01.Aug, 2017 15:12

Servus,

gibt es hier einen neuen Stand oder Tipps?
CNC hat nur auf den Zeltplatz am Nürburgring verwiesen.
Was ist mit den vielen freien Flächen an der Döttinger Höhe? Zwischen Zufahrt Nordschleife und Nürburg.
Samstags haben wir dort schon mal den Pkw abgestellt, ohne Probleme.
Werden wird mit dem Womo verscheucht, wenn wir am Freitag anrollen?

Das 6 Std-Rennen würde als Abschluss unseres Urlaubes mit Womo in diesem Jahr genau
passen.

Viele Grüße

Nico

Daniel Heinrichs
Beiträge: 143
Registriert: Mi 16.Apr, 2008 1:17
Wohnort: Immendorf

Re: Mit dem Wohnmobil zur VLN

Beitrag von Daniel Heinrichs » Di 29.Aug, 2017 14:13

Moin zusammen,

ihr macht hier ein Fass auf, unglaublich! Wegen solchen blöden Fragen an die CNG wird das Campen rund um den Ring immer schwieriger. Fragt doch direkt bei der Polizei nach!

RacingOpelOpc

Re: Mit dem Wohnmobil zur VLN

Beitrag von RacingOpelOpc » Sa 02.Sep, 2017 21:48

Hallo Nico,
Ich habe gestern Abend extra angehalten, nachdem ich Wohnmobile stehen sah und ein Mann in CNG Jacke an seinem Auto an der Einfahrt lehnte.

Er sagte man darf da ausfrpcklich parken/campen, es kostet aber 5€ (park)Gebühr.


@Daniel

1. Ist es ja ausdrücklich erlaubt da zu campen.

2. Sind bei der CNG auch keine $%#&! angestellt und die merken das auch.

3. Was soll die Polizei dazu sagen??? Gehört denen der Parkplatz?!? Ähh Nö.


LG

Daniel Heinrichs
Beiträge: 143
Registriert: Mi 16.Apr, 2008 1:17
Wohnort: Immendorf

Re: Mit dem Wohnmobil zur VLN

Beitrag von Daniel Heinrichs » Di 05.Sep, 2017 0:16

wem gehört denn Deiner Meinung nach der Parkplatz?
Kleiner Tip, NICHT der CNG. also gehört nicht zur Rennstrecke

Campen ist da nicht erlaubt, sondern nur geduldet...

Im verlauf der letzten Saison ist es verboten worden an der Quiddelbacher Höhe, am Pflanzgarten und am Schwalbenschwanz zu Campen. War vorher genauso "ausdrücklich erlaubt" wie am Brünnchen.

nichts für ungut, man sollte halt nur keine schlafenden Hunde wecken

Nico Kowalski
Beiträge: 37
Registriert: Mo 24.Aug, 2009 18:16
Wohnort: Wuppertal

Re: Mit dem Wohnmobil zur VLN

Beitrag von Nico Kowalski » Mi 06.Sep, 2017 12:50

die Parkplätze gehören den umliegenden Gemeinden; CNG zahlt den Gemeinden Pacht und hat damit das Nutzungsrecht.

Aber ist doch alles gut.
Wenn ich da für 5 € übernachten kann und nicht befürchten muss verscheucht zu werden ist das doch ein gutes Angebot. Auf manch asphaltiertem Großparkplatz zahlt man nur für die Übernachtung 10 oder 15 €.
Und im übrigen gilt, dass ich "zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit" im öffentlichen Bereich stehen kann solange ich "campingähnliches Verhalten" vermeide . Industriegebiete haben wir daher als "Stopp-Over" auch schon genutzt.

Leider haben wir unsere Sommerurlaubsrunde in diesem Jahr anders gelegt und sind nicht zur VLN dort vorbei gekommen. Aber die Saison hat ja noch ein paar Läufe und vielleicht klappt es in diesem Jahr noch mit dem Besuch von Freitag auf Samstag.

Gruß Nico

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast