DVB-T am Ring

Fragen bzw. Suche-Anzeigen zum Thema Nürburgring.
Daniel Heinrichs
Beiträge: 145
Registriert: Mi 16.Apr, 2008 1:17
Wohnort: Immendorf

DVB-T am Ring

Beitrag von Daniel Heinrichs » Di 13.Sep, 2016 20:48

Moin zusammen,

ich wollte mir auch mal ein Gerät zulegen. Das ist gar nicht so einfach. Media Markt hat nix da. in der bucht und auch im Amazonas nur spärliche Angebote.
Ich hätte gerne ein Gerät, mit guter Akkuleistung oder sogar Akku auswechselbar und mit Netzteil für 12 und 230Volt. dann noch Buchse für Kopfhörer bzw Boxen(dann kann man es auch an nen Verstärker anschliessen...) und Buchse für externe Antenne.

Was habt ihr für Geräte?
Hersteller? Typ? Akku-Laufzeit? Ausstattung? Link?
Bitte noch sonstige Infos
Danke Danke

MFG Daniel aka Heini von der Steilstrecke

Benutzeravatar
Marc Jäger
Beiträge: 175
Registriert: Mo 23.Dez, 2002 16:18
Wohnort: Wachtberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Marc Jäger » Do 15.Sep, 2016 19:54

Bitte auf Eignung für DVB-T2 achten, in ein-zwei Jahren läuft DVB-T (eins) aus. ich kann nichts empfehlen, ich habe nicht solch ein Gerät.

Benutzeravatar
Niklas Schwenzer
Beiträge: 3
Registriert: Di 02.Jul, 2013 13:25
Wohnort: Weilmünster

Beitrag von Niklas Schwenzer » Sa 01.Okt, 2016 18:56

Hi Daniel,

ich verwende ein Kombi-Gerät von Meos (DVD92B). Das ist eigentlich ein tragbarer DVD-Spieler, der jedoch auch DVB-T empfangen kann. Das Gerät erfüllt alle von dir genannten Anforderungen, bis auf den Akku.
Die Akkukapazität reicht meistens für ein 4h-VLN-Rennen, da man nicht an jedem Streckenabschnitt Empfang hat. Ich habe mir jetzt zusätzliche Akkus (eigentlich für RC-Modelle) gekauft, die die korrekte Spannung liefern.
Ich bin mit diesem Gerät sehr zufrieden. Nicht zuletzt, weil es ca. 23 cm Bildschirmdiagonale hat. Der Empfang um die Nordschleife ist allerdings - egal mit welchem Gerät und auch bei den 24h - noch ausbaufähig.

MfG
Niklas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste