Fahrer des Jahres 2007 - die Highlights der laufenden Saison

Informationen und Hintergründe.
Benutzeravatar
Moderator3
Beiträge: 18
Registriert: Fr 31.Dez, 2004 17:56

Fahrer des Jahres 2007 - die Highlights der laufenden Saison

Beitrag von Moderator3 » Fr 06.Apr, 2007 8:16

Hallo liebe Freunde des N's,

damit uns bis Ende des Jahres nicht die Highlights flöten gehen, habt Ihr in diesem Thread die Möglichkeit diese zu posten.

So bekommen wir eine Sammlung der Höhepunkte der 2007er Saison und vielen wird die Entscheidung für den "Fahrer des Jahres 2007" am Ende der Saison leichter fallen.

Hier als "Auffrischer" der 2006er Thread.

Viel Spaß!

Gruss
N-Team

Alexander Hainz
Beiträge: 39
Registriert: Mo 19.Jun, 2006 15:51
Wohnort: Mainhausen

Beitrag von Alexander Hainz » Fr 06.Apr, 2007 12:25

Ich finde es sehr beachtlich, wie schnell Andreas Schall mit seinen immerhin 68 Jahren noch unterwegs ist. 8O

siehe dazu auch: http://www.ring1.de/news.php?id=1125

Andere sind in diesem Alter schon mit Gehhilfen on Tour :wink:
Riesen Kompliment für diese Leistung!

Jörg Ufer
Beiträge: 765
Registriert: Mi 12.Feb, 2003 1:53
Wohnort: Nachtsheim

Beitrag von Jörg Ufer » Mi 02.Mai, 2007 10:11

- Wer 45.000 Menschen (oder vermutlich mehr ...) an den Ring für eine Demofahrt zieht ...

- Wer kollektives Gänsehautfeeling von jung bis alt auslöst ...

- Wer echten Männern (oder solchen, die sich dafür halten ...) feuchte Augen bereitet ...

- und wer dann auch noch so richtig mit einem F1 auf der Nordschleife Gas gibt ...

... der ist für mich der Fahrer des Jahres!

Sorry, aber ich weiß nicht, ob Nick Heidfeld heuer noch zu toppen ist

Frank Schmitz
Beiträge: 14
Registriert: Fr 05.Dez, 2003 16:51

Beitrag von Frank Schmitz » Di 12.Jun, 2007 21:37

Sensationeller Startturn auf dem Raeder Lambo, permanentes springen zwischen zwei top Autos, 10 Std am Lenkrad, ohne Scheibenwischer im Regen auf dem Land Porsche, super Zeiten ob im trockenen, nassen oder Nebel. Eine wahre Meisterleistung! Danke Dirk Adorf! Das war dein 24 h Rennen 2007

Benutzeravatar
Gerrit Bisping
Beiträge: 450
Registriert: Di 11.Okt, 2005 12:39
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Gerrit Bisping » Mi 13.Jun, 2007 21:11

ich würde einen Rennfahrer vorschlagen, der dieses Frühjahr noch einmal aktiv ins Lenkrad gegriffen hat - auch wenn es nur die Einführungsrunde zum VLN-Lauf war: Olaf Manthey auf dem legendären M3 GTR. Wie er das Fahrzeug um die Nordschleife gefahren hat, war der Hammer!!!

Vielleicht passt Olaf hier nicht ganz rein, aber er sollte den "Ehrenpreis Fahrer der Jahres 2007" bekommen 8)

Benutzeravatar
Darius Müller
Beiträge: 162
Registriert: Fr 18.Mai, 2007 1:15
Wohnort: Sinzig

Beitrag von Darius Müller » So 29.Jul, 2007 12:27

Frank Schmitz hat geschrieben:Sensationeller Startturn auf dem Raeder Lambo, permanentes springen zwischen zwei top Autos, 10 Std am Lenkrad, ohne Scheibenwischer im Regen auf dem Land Porsche, super Zeiten ob im trockenen, nassen oder Nebel. Eine wahre Meisterleistung! Danke Dirk Adorf! Das war dein 24 h Rennen 2007
Also ich muß mich auch den Frank Schmitz hier anschliessen!

Dirk Adorf DAS WAR EINFACH EINE SUPER LEISTUNG!!!

Matthias Flatt
Beiträge: 868
Registriert: Di 21.Mai, 2002 13:27
Wohnort: Deutschland

Markus Winkelhock

Beitrag von Matthias Flatt » So 29.Jul, 2007 18:28

Vom Evangelium nach Markus Kapitel 10 Vers 31 :smt083 hat man schon viel gehört, aber erst Markus Winkelhock hat es mal so richtig in Szene gesetzt: Im ersten letzter und dann vom letzten aus erster. :D

Ich wage mal die Behauptung daß dieser Schwabenstreich in Zukunft ein fester Bestandteil jeder Anekdotensammlung über den Nürburgring und dessen Wetterkapriolen sein wird.

Albert-Knebel
Beiträge: 68
Registriert: Fr 19.Mai, 2006 0:26
Wohnort: Kürten

Beitrag von Albert-Knebel » So 29.Jul, 2007 18:54

Hallo Nordschleifenfans!
Chris Mamerow ist einer meinen Kandidaten auf den Tittel Fahrer des Jahres 2007.
Super erster Lauf bei der VLN. Tolle Duelle mit Marc Basseng im zweiten Lauf. Tolle Leistung auf dem Alzen Porsche Cayman bei der VLN und dem 24h Rennen Wir werden bestimmt noch einige spannende Rennen von Chris Mamerow und seinem Vater sehen.

Bis Bald Albert.

Carsten Onkelbach
Beiträge: 42
Registriert: Mi 11.Apr, 2007 14:24

Beitrag von Carsten Onkelbach » Mo 30.Jul, 2007 0:29

Hallo zusammen,
mein Kanidat für den Titel Fahrer des Jahres 2007, ist auch Dirk Adorf.
Mit zwei Top-Fahrzeugen jagt er durchs Feld, egal ob Porsche oder der Stier aus St. Agatha. Alleine seine Rennberichte hier im N-Forum sind den Titel meiner Meinung nach auf jedenfall Wert :)

Grüße Carsten Onkelbach

Arno Schüssler
Beiträge: 38
Registriert: So 13.Mai, 2007 12:33
Wohnort: Bonn-Ückesdorf

Beitrag von Arno Schüssler » Di 11.Sep, 2007 17:08

Hallo liebe Motrosportfans!

Ich habe so das Gefühl das sich die Leute immer nur auf die Top-Fahrer in den schnellen Autos der roten Klassen beschränken!

Deshalb würde ich dieses Jahr einen anderen Fahrer aus dem mittleren Feld als Fahrer des Jahres beschreiben.Und das ist kein geringerer als Dr. Guido Wegner, der mit seinen BMW 318ti immer ganz vorne in seiner Klasse rumfährt!
Und das soll schon was heißen da die V2 die größte Gruppe ist!
Und wenn man sich mal die Meisterschaftstabelle anschaut sieht man das er auch schon seit Anfang an in den Top 50 zu finden ist,obwohl er ein relativ langsames Auto hat!

Guido du bisset!Mach weiter so,bis Samstag beim 6h Rennen,ich zähl auf dich!

Mfg Arno

Thorsten Hermann
Beiträge: 177
Registriert: Do 13.Apr, 2006 12:10
Wohnort: Nachtsheim(Eifel)

Beitrag von Thorsten Hermann » Mo 01.Okt, 2007 22:47

Hallo.
Für mich ist dieses Jahr ganz eindeutig Andreas Schall Fahrer des Jahres 2007.
Ich finde es immer wieder faszinierend wie er mit seinen 68 Jahren das Opel Astra V8 Coupe´über die Nordschleife bewegt. Wo andere mit Durchschnittsgeschwindigkeit 60 auf der Landstraße fahren, fährt er noch immer beachtliche Rundenzeiten wo sich andere andere eine Scheibe von abschneiden können.

Victor Merkel
Beiträge: 18
Registriert: Mi 08.Aug, 2007 11:41
Wohnort: Steimel

Beitrag von Victor Merkel » Do 04.Okt, 2007 13:06

Ich möchte mich einigen derer, die bereits ihre Meinung kund getan haben anschließen.

Dirk Adorf sollte der Fahrer des Jahres 2007 sein. Auch wenn er es bereits zwei mal war. Er läßt den Lamborghini so genial über die Nordschleife fliegen, setzt sich mir nichts, dir nichts auf den Land Porsche und gewinnt, sorgt dafür das alle Streckenposten eine Einheitsjacke bekommen (!) und ist einfach ein dufter Typ der immer ein offenes Wort für uns findet !

Gruß Victor

Benutzeravatar
Daniel Menze
Beiträge: 550
Registriert: Di 10.Jun, 2003 18:47
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von Daniel Menze » Sa 27.Okt, 2007 18:29

Obwohl ich ihn sehr gut leiden kann, hat er von mir noch nie seine Stimme bekommen. Aber ich denke dieses Jahr führt kein Weg an ihm vorbei.

- VLN - 3 x Gesamtsieger im Land Porsche, je 1 x 3. und 4. im Raeder Lambo / 2 x 1. Startreihe mit dem Raeder Lambo
- 24h - Doppelstart auf 2 Top Autos inkl. P3 im Land Porsche / sagenhafter Start im Raeder Lambo
- Sommerfest Balkhausen organisiert (sorry Olli ;-) )
- Einsatz für die Sportwarte (orangene Jacken Aktion zusammen mit Hannes Scheid)
- nie aufgegeben beim oft belächelten Raeder Lambo Projekt / hat sich in schlechten Zeiten immer vor sein Team gestellt
- die schönsten Berichte vom Rennen
- das Tippspiel !
- wahnsinns Aufholjagd beim 9. VLN Lauf
- 08:15.989 !!! mit dem Raeder Lambo
- und nebenbei ein super Typ ohne Hochnäsigkeit

Kennt den einer ?

Bild
PS.: angefangene aber nicht abgeschlossene Sportwart-Schulung :wink:
Zuletzt geändert von Daniel Menze am Mo 29.Okt, 2007 0:47, insgesamt 1-mal geändert.

Erik Kindermann
Beiträge: 152
Registriert: Mi 13.Jun, 2007 9:17
Wohnort: Oberhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von Erik Kindermann » So 28.Okt, 2007 8:35

Nanana, im T-Shirt und ohne orange Jacke, So steht man aber nicht auf Posten.
Aber für den Anfang schaut es ja schon ganz gut aus. Der Unbekannte darf sich gerne bei uns melden, wenn er mal öfters an der Flagge stehen will.

Aber auch von mir bekommt er meine Stimme.

Fahrer die sich auch für uns Sportwarte einsetzen habe es verdient.
Darf ich meine Stimme auch teilen?
Dann geht ein halber Punkt an Dirk und die andere Hälfte an Hannes Scheid.

Tim Kick
Beiträge: 48
Registriert: Do 21.Dez, 2006 11:28
Wohnort: Asbach
Kontaktdaten:

Beitrag von Tim Kick » So 28.Okt, 2007 10:52

Ich finde auch, dass man die Leistungen von Dirk Adorf und Hannes Scheid hoch loben muss. Es gibt aber auch andere Fahrer, denen ich eine Stimme geben würde. Dazu zählen: Dirk Adorf, Johannes Scheid, Sabine Schmitz, Klaus Abbelen, Johannes Stuck.
Sabine Schmitz und Klaus Abbelen, weil sie immer hart gekämpft haben, viel Pech hatten und schlussendlich noch zwei Podestplätze herausgefahren haben. Johannes Stuck, weil er einfach eine super Leistung mit dem Z4 von Schubert gebracht hat, und nur 2 Sekunden langsamer ist, als sein Vater, das finde ich spitze.

Liebe Grüße Tim Kick

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste