Die letzten „Artefakte“

F1 auf der Nordschleife, 1000km-Rennen oder die historische Nürburgring Südschleife.
Alexander Kraß
Beiträge: 71
Registriert: Fr 26.Sep, 2008 1:06
Kontaktdaten:

Beitrag von Alexander Kraß » Fr 24.Jul, 2009 1:52

Wenn es auch um kleine Details geht, dann möchte ich gerne auf dieses Schild hinweisen: http://20832.com/forum/viewtopic.php?t= ... +karussell (Link zum Thread)

Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

Beitrag von Klaus Tweddell » Fr 24.Jul, 2009 9:20

ich meine eigentlich das eingezäunte gebäude auf dem zuschauerplatz am flugplatz .
dort oberhalb sind auch die alten verbindungswege z.t noch zu finden, mittlerweile stark überwachsen.
an das alte hotel habe ich gar nicht mehr gedacht, aber das ist sicherlich auch ein relikt aus einer zeit, als dieser streckenteil bei zuschauern noch sehr beliebt war.
der treppenaufgang in breitscheid ist garantiert noch uralt, insbesondere die zweiteilung hinsichlich ein- und ausgang .
das schild "karussell" im wald war in den 60ern schon dort.

Benutzeravatar
Benno Cormann
Beiträge: 79
Registriert: So 19.Mai, 2002 14:57
Wohnort: Neuenrade

Beitrag von Benno Cormann » Fr 24.Jul, 2009 10:26

Bergwerk innen sind die alten Wege auch noch vorhanden und auch größtenteils noch begehbar.

Dietmar Schmitz
Beiträge: 120
Registriert: Mi 06.Apr, 2005 8:06
Wohnort: Kreuzau

Beitrag von Dietmar Schmitz » Fr 24.Jul, 2009 11:03

Hallo zusammen
Ende Schwalbenschwanz,Richtung Galgenkopf steht noch eine der alten Verkaufsbuden und ich kann mich noch daran erinnern das bis Mitte der 90er Jahre noch ein altes Toilettenhäuschen an der Hohen Acht gestanden hat welches meiner Meinung nach das letzte an der Nordschleife war-ist aber dann leider abgefackelt worden.
Es ist halt schade das alles so verfällt-auch das ist ein Stück Rennhistorie.Ich kenne die Schleife noch aus den 70ern-war halt alles gepflegter damals.
Gruß Dietmar

Benutzeravatar
Philipp Buehler
Beiträge: 190
Registriert: Di 22.Jul, 2008 14:46
Wohnort: Buxtehude, Germany

Beitrag von Philipp Buehler » Fr 24.Jul, 2009 11:13

Das Haeuschen am Bergewerk (Pumphaus?) sollte doch seinen
Ursprung auch zum Bau der Nordschleife haben?
Da hat sich an der Wasserfuehrung ja sicherlich was geaendert.

Benutzeravatar
Dirk Emmrich
Beiträge: 75
Registriert: Mi 16.Jun, 2004 11:20
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Dirk Emmrich » Fr 24.Jul, 2009 11:51

Kennt ihr noch das alte Hotel an der Quiddelbacher Höhe, hab das was gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=XUY3-kB79RY

Gruß
Dirk

Ralf Terliesner
Beiträge: 662
Registriert: Sa 08.Jun, 2002 10:54
Wohnort: Stadtlohn
Kontaktdaten:

Beitrag von Ralf Terliesner » Fr 24.Jul, 2009 13:16

Hier ein Bild von den Uralten Streckentelefonen:
Bild

Hier die Baufirma:
Bild


1936 wurde schon ein permanentes Rundfunkkabel verlegt. Hätte man dort heute ein permanentes Fernsehkabel verlegt, könnte man sehr einfach gute Fernsehaufnahmen von den Nordschleifenrennen produzieren !!

Nicht zu vergessen ist das alte Fundament der Seilzugbahn unten an der Steilstrecke. Diese wurde damals zum Bau selbiger benutzt.

Was jemand was sich früher auf den drei Betonpfählen, die im Zuschauerbereich der Steilstreckenkurve (etwas den Hang hinauf) stehen, befunden hat ??

Rudi Izdebski
Beiträge: 452
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 0:23
Wohnort: Landeshauptstadt NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Rudi Izdebski » Fr 24.Jul, 2009 15:02

Klaus Tweddell hat geschrieben:ich meine eigentlich das eingezäunte gebäude auf dem zuschauerplatz am flugplatz .
Daran kann ich mich im Moment nicht erinnern.
dort oberhalb sind auch die alten verbindungswege z.t noch zu finden, mittlerweile stark überwachsen.
Ja, man mag es sich kaum vorstellen, aber früher war da oben alles "Brachland". (Dafür war Hatzenbach noch ein richtiger Wald.) Beim 75er F1-GP konnte man direkt oben am Flugplatz das Auto abstellen.

Irgendwo kam da eine Wasserleitung (mit Hahn) aus dem Boden. 1975 (GP) verkaufte man da ein Glas Wasser für eine Mark. Da es unglaublich heiß war und die Buden bereits alles trinkbare verkauft hatten, bezahlte man die Mark - wenn auch ungern. 8)

Rudi

Benutzeravatar
Klaus Tweddell
Beiträge: 324
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 22:08
Wohnort: Rüthen

Beitrag von Klaus Tweddell » Fr 24.Jul, 2009 18:14

auf pro-steilstrecke habe ich dieses foto gefunden, wo man das gebäude (rechts) sieht, oben auf der dachterrasse steht ein kameramann .
heute sind die ehemals kleinen tannen ausgewachsene exemplare , somit steht das gebäude immer im schatten der großen bäume.
die beiden buden links im bild gibt es nicht mehr , nur noch die fundamente.

noch etwas: immer noch existiert die quelle mit dem kleinen rohr im klostertal, links der steilstrecke im wald. da konnte man bei sengender hitze umsonst frisches und vor alles eiskaltes wasser trinken, wenn in den buden alle getränke schon lauwarm waren, weil das trockeneis längst verdampft war.
in den 60ern war dort immer reger betrieb, heute ein geheimtipp, war vor einiger zeit noch einmal da....quellwasser sprudelt unverändert, lediglich die bäume drumrum sind gewachsen.
Bild

Rudi Izdebski
Beiträge: 452
Registriert: Mo 20.Mai, 2002 0:23
Wohnort: Landeshauptstadt NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Rudi Izdebski » Fr 24.Jul, 2009 18:57

Schönes Bild. Nach dem Sockel werde ich mal suchen wenn ich mal wieder da bin. Auch nach der Quelle.

Die Wasserleitung von 1975 war imho die Zuleitung zum Hotel. Wasser hatten die ja. Geschlossen wurde es, da es keine Abwasserleitung gab und Sickergruben nicht (mehr) erlaubt waren.

Zu den Bäumen: Das Bild ist aus den 60er Jahren? 1975 war da alles flach, da gab es die Bäume nicht mehr. Mein Erinnerungsvermögen kann mich doch nicht derart täuschen.

Kann das jemand bestätigen?

Rudi

Werner Röder
Beiträge: 134
Registriert: Mi 04.Apr, 2007 18:53
Wohnort: Wesseling
Kontaktdaten:

Beitrag von Werner Röder » Fr 24.Jul, 2009 19:32

Klaus Tweddell hat geschrieben:ich meine eigentlich das eingezäunte gebäude auf dem zuschauerplatz am flugplatz .
.
Hallo

Die Hütte oben am Flugplatz ist auch wieder in Betrieb und kann bei Nürburgring GmbH gemietet werden.

Fragt nicht nach dem Preis, aber bitte im sitzen Surfen.

Werner

Marc Neumann
Beiträge: 244
Registriert: Di 21.Mai, 2002 19:41
Wohnort: Düsseldorf

Beitrag von Marc Neumann » Sa 25.Jul, 2009 7:01

Auch im Bereich Schwalbenschwanz gibt es noch eine Quelle mit Rohr aus dem Boden heraus. Liegt mitten im Wald und ist schwer zu finden.

Benutzeravatar
Gerrit Bisping
Beiträge: 450
Registriert: Di 11.Okt, 2005 12:39
Wohnort: Bad Iburg

Beitrag von Gerrit Bisping » Sa 25.Jul, 2009 10:02

Werner Röder hat geschrieben:
Klaus Tweddell hat geschrieben:ich meine eigentlich das eingezäunte gebäude auf dem zuschauerplatz am flugplatz .
.
Hallo

Die Hütte oben am Flugplatz ist auch wieder in Betrieb und kann bei Nürburgring GmbH gemietet werden.

Fragt nicht nach dem Preis, aber bitte im sitzen Surfen.

Werner
War die "Hütte" nicht dieses Jahr von Audi gemietet? Ich meine, im DSF dort Audi-Werbung gesehen zu haben?

Werner Röder
Beiträge: 134
Registriert: Mi 04.Apr, 2007 18:53
Wohnort: Wesseling
Kontaktdaten:

Beitrag von Werner Röder » Sa 25.Jul, 2009 10:27

Gerrit Bisping hat geschrieben:
Werner Röder hat geschrieben:
Klaus Tweddell hat geschrieben:ich meine eigentlich das eingezäunte gebäude auf dem zuschauerplatz am flugplatz .
.
Hallo

Die Hütte oben am Flugplatz ist auch wieder in Betrieb und kann bei Nürburgring GmbH gemietet werden.

Fragt nicht nach dem Preis, aber bitte im sitzen Surfen.

Werner
War die "Hütte" nicht dieses Jahr von Audi gemietet? Ich meine, im DSF dort Audi-Werbung gesehen zu haben?
Meine ich auch , auf den Seiten der GmbH wird diese auch für normal sterbliche zur Miete angeboten.

Hier die Anzeige von der Internetseite

Blockhütte Nürburgring - ab € 1.500,- pro Tag zzgl. MwSt.

Unsere exklusive Location direkt an der legendären Nordschleife: Im Abschnitt „Quiddelbacher Höhe“ gelegen, bietet diese einzigartige Location den idealen Rahmen für einen gemütlichen Abend mit rustikalem Barbecue. Erleben Sie die Grüne Hölle hautnah, und begeistern Sie Ihre Gäste mit einem unvergesslichen Ambiente!





Hinweis:

* Neben- sowie Reinigungskosten werden separat berechnet

Inklusivleistungen:

* Blockhütte 30 qm
* Teeküche
* Offener Kamin inkl. Holz
* Strom- undWasserversorgung
* Mobiltoiletten

Kapazität:

* Max. 200 Personen inkl. Außengelände

Termine:

* Ganzjährig, täglich auf Anfrage

Zusatzleistungen:

* Catering
* Bereitstellung von Veranstaltungstechnik
* Zusätzliche Beleuchtung
* Zeltanmietung
* Bestuhlung



Also Historie zum Mieten

Gruß Werner

Wolfgang Tinnefeld
Beiträge: 19
Registriert: Mo 20.Apr, 2009 22:17

Beitrag von Wolfgang Tinnefeld » Mo 27.Jul, 2009 9:29

[quote="Rudi Izdebski"]@ Wolfgang

Das Teil steht am "Aufstieg" Breidscheid?

Jepp...immer über Adenau anreisend ist das mein erster Kontakt zur Strecke.
Seid über vierzig Jahren :D Und der Anblick hat sich wenig bis garnicht verändert.Hoffentlich bleibt das so.

Gruß
Wolfgang Tinnefeld

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste