DTM 02.08.2015

Wettbewerbe abseits der Eifel.
Antworten
Hermann Johanning
Beiträge: 7
Registriert: Fr 03.Apr, 2015 9:32
Wohnort: 46325 Borken

DTM 02.08.2015

Beitrag von Hermann Johanning » Mo 03.Aug, 2015 9:48

Jetzt hat der DMSB arbeit

https://youtu.be/VCJkSTIbY1I

Bin auf die Entscheidungen gespannt!

Lars Kiesewetter
Beiträge: 70
Registriert: Fr 20.Jun, 2003 9:21
Wohnort: Bochum

Beitrag von Lars Kiesewetter » Mo 03.Aug, 2015 12:22

Das eine ist die Arbeit für den DMSB, das andere die Konsequenz mit der man jetzt vorgehen muss. Laut Fernsehübertragung in der ARD soll Dr. Ulrich den "Befehl" ausgesprochen haben und zu seiner eigenen Überraschung war der Funk "offen".

Timo Scheider, der angeblich den Funkspruch gar nicht gehört hat, wurde nachträglich disqualifiziert.

ABER: ist es sportlich fair, wenn der Sportskamerad Wickens absichtlich langsam fährt, damit der Sportskamerad Wehrlein immer wieder aufschließen kann und ihn quasi einbremst damit Pascal Wehrlein ihn überhaupt überholen kann? Solche Manöver sind erlaubt und da darf dem Markenkollegen "geholfen" werden.

Ich finde beides nicht in Ordnung und bei solch offensichtlicher Markenhilfe sollte man die sportliche Fairness in Frage stellen und über eine Strafe nachgedacht werden.

Gruß
Lars

Frank Rosenberg
Beiträge: 4
Registriert: Fr 20.Jul, 2012 14:44

Beitrag von Frank Rosenberg » Mo 03.Aug, 2015 14:32

Der DMSB mit seinem Audi Stuck Präsidenten wird Audi wohl kaum bestrafen.
Langsam gefahren wird in der DTM in speziellen Situationen von jedem Team schon immer mal

Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 3427
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike Frison » Mo 03.Aug, 2015 21:09

Da hat sich Audi bzw. Dr. Wolfgang Ulrich ja gut einen geleistet. OK, Ausrutscher - kann mal passieren. Zumal ich ja gut finde, dass soviel Emotionen im Spiel sind.

Aber: erst widersprechen er sei es auf keinen Fall selber gewesen, dann doch kleinlaut zugeben - überhaupt nicht souverän und einem Mann von seinem Kaliber unwürdig.

Bei der DTM habe ich das Gefühl die freuen sich fast darüber, dass endlich mal was los ist. Die Videos und Kommentare sind überall präsent. Wenn schon nicht mit dem Sport punkten, dann wenigstens mit den Skandalen?

Audi glänzt damit einfach nur schlechter Verlierer zu sein.

Was mich am meisten bei der DTM stört ist das mit dem Teamsport. Hört sich erstmal komisch an, aber es ist so, dass nicht 10 oder wieviel Teams gegeneinandern antreten oder sogar 20 Fahrer - nein, genau 3 Mannschaften sind auf der Rennstrecke: Audi, MB und BMW. Dem muss sich alles unterordnen und es macht den Motorsport kaputt.

Was tut sich eigentlich auf der Facebookseite von Timo Scheider?

Nichts.

Letzter Eintrag Sonntag morgen 9h.

Tja, wenn keiner bei der Marionette an der Schnur zieht, dann bewegt sie sich auch nicht.

#welcomechallenges?

Oder doch eher #schiebihnraus?

Thomas Morper
Beiträge: 146
Registriert: Do 08.Sep, 2005 18:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Morper » Mo 03.Aug, 2015 22:40

Ich bin gespannt wie der DMSB nun reagieren wird. Klar ist: Selbst wenn es von Scheider wirklich ein unabsichtlicher Verbremser war (die Bedingungen waren absolut daneben), dann wird ihm das nach dem Funk vom Boss niemand glauben.

Der Schaden für Audi und die DTM ist jedenfalls enorm. Wenn man den Fall Briatore/Renault zu Grunde legt müsste Dr. Ullrich zumindest im Zuständigkeitsbereich des DMSB gesperrt werden. Ich zweifle aber daran, das der DMSB sich da ran traut. Eher werden wohl Scheider und Phoenix als Bauernopfer herangezogen.

Die einzige richtige Entscheidung von Audi Seiten wäre eigentlich das man Dr. Ullrich von seinem Amt entbindet. Da kann es keinen Kompromiss geben. Man kann über die ganzen Taktikspiele denken wie man will, aber ein klarer "Abschussbefehl" darf so niemals über den Funk gehen, das ist absolut indiskutabel.

Hier gibt es die Aktion übrigens auch noch Onboard (ab ca. 1:04):
https://www.youtube.com/watch?v=rom2rvz ... r_embedded
Alles rund um Rennsportmodelle im Maßstab 1/43 -> http://www.1zu43.net

Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 3427
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike Frison » Fr 07.Aug, 2015 15:52

Man *prüft* noch.
Der DMSB prüft derzeit die Eröffnung eines Verfahren.
Wer genau ist das denn, wenn von "der DMSB" geredet wird? Der VW-Mitarbeiter Hans-Joachim Stuck? Oder ein unabhängiges Gremium?

Je länger der Eiertanz dauert, desto eher bekommt die Geschichte den Geschmack von Klüngelei.

Benutzeravatar
Mike Frison
Beiträge: 3427
Registriert: So 19.Mai, 2002 0:03
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Mike Frison » Fr 07.Aug, 2015 16:03

Thomas Morper hat geschrieben:Hier gibt es die Aktion übrigens auch noch Onboard (ab ca. 1:04):
https://www.youtube.com/watch?v=rom2rvz ... r_embedded
Tolle Aufnahmen, danke für den Link!

Meinte Timo Scheider nicht, er hätte das gar nicht gehört? War laut und deutlich.

Wenn man jetzt die Fahrzeugdaten dazu hätte, Bremsdruck etc.

Thomas Morper
Beiträge: 146
Registriert: Do 08.Sep, 2005 18:53
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas Morper » Mi 26.Aug, 2015 17:55

http://www.motorsport-total.com/dtm/new ... 82603.html

Hui, hatte ich nicht erwartet, kann ich aber sehr gut mit leben. Wichtig war das es eine klare Strafe gegen Dr. Ulrich gibt und leider eben auch gegen Scheider. Das ist der Fall. Sehr gut ist, dass man Phoenix als Team aus der Sache rausgehalten hat da die nichts dafür können.
Alles rund um Rennsportmodelle im Maßstab 1/43 -> http://www.1zu43.net

Veit Arenz
Beiträge: 77
Registriert: Di 06.Apr, 2004 13:52
Wohnort: Neuwied

Milde Betrafung vermutlich ohne Wirkung

Beitrag von Veit Arenz » Mi 26.Aug, 2015 19:24

Scheider gehört für drei Rennwochenenden gesperrt ,es hätte ja auch nicht so glimpflich für die betroffenen Fahrer ausgehen können!

Und 200.000 Euro ist für Audi kein Betrag der schmerzlich wäre!

Es gab mal (DTM-)Zeiten wo fairer Rennsport betrieben wurde........

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste